Keltisches Oppidum/Fuerstensitz Mont Lassois/Vix(Frankreich)
QuellenMueller, Grabungen 2002-04 auf dem Plateau St. Marcel (pdf021)
PDF019-22, PDF032-09, PDF039


Groesse: 42ha, vergl mit Hohenasperg
Insgesamt 5 verschiedene Waelle: (Gesamtlaenge ca3km, bis an die Seine?)
(Waelle 4+5+2 ein Teil?, Wall2+5 jedoch entgegengesetzte Richtung, Tor vielleicht im S)
Wall 1 (SO, aussen) 350m (bis zur Seine(?), oder Richtung N)
Wall 2 (SO,innen) (500m, vielleicht laenge)
Wall 3 (O) (150m, vielleicht laenger)
Wall 4 (N bis SW) (≥1000m, Pfostenschlitzmauer )
Wall 5 (5) (>110m)
Datierung: Spaet-Bronzezeit/Eisenzeit I 6-5JhrvC bis 450vC
Holzhaeuser mit Palsidenzaeunen, im O auffallend groessere Haeuser (mit Apsis!)
(wahrscheinlich Kult- oder oeffentlicher Bau)

  1. OSO bis SSO Mont Lassois mehrere Hgbr/Siedlungsreste (spaete Urnenfelderzeit (HaB2-B3)
  2. (ca 42ha goss), Prunkgrbr von Vix(F) (DM33-42m, div Wagenfunde)
  3. SSO Hgbr der La-Tène C-D-Zeit
  4. La-Tène-Zeit Heiligtum ("Le Herbues", mit 2 Steinstatuen)
  5. Pfostenschlitzmauer am W-Hang des Mont St-Marcel
  6. spaet-Bronzezeit-, spaetroemische-, merwoginische Siedlungsreste
  7. Mauer+Grabenreste am S-Hang des Mont Roussillon