Keltisches Oppidum    Kastel-Staadt

Quellenwww.kelten-info-bank.de
TV20081010


Oppidum der Treverer
vergl: Wallendorf, Martberg, Donnersberg, Otzenhausen, Titelberg
Datierung: 1. Siedlung: 4.-3. JhrvC, Oppidum: 150vC danach
1JhrnC bis 6JhrnC roemischer Vicus mit Heiligtum (vor dem Friedhof)+ Theater
(vergleiche mit Belginum und Dalheim/Lux)

Aufbau/ Groesse:
800*500m (30ha) Plateau, 200m Wall mit Graben,
heutiger Abschnittswall noch 7m hoch, Murus Gallicus
Handwerbetriebe (Schlackenreste), spaeter wirtschaftliche Randlage durch Umlegung
roem Strassenzuege, roem Siedlungsreste im Inneren (3-.4 JhrnC im 19. Jhr noch sichtbar)