Hunsrueck-Eifel_Kultur   oder   MehrenerKultur

Fundorte(Auswahl): Beilingen Longkamp Wirfus , BegraebnisformenKoerper-Huegelgraeber
Quellen: [i] PDF017 Aeltere HEK, Nakoinz, Kiel 2004
PDF046-333ff
, Internet: @,

Speicher-, Wohnhaus (Bundenbach)
Speicherhaus

  1. Geschichte  / Besiedlung
    1. 600-470 aeltere   Hunsrueck-Eifel-Kultur I  , HEKI (3 Unterstufen)
    2. noch Hallstatt D (650-500vC)
      (Prunkgraeber, mit Gold und importierten Waegen, vergl Bell)
    3. 500-250 juengere   Hunsrueck-Eifel-Kultur II  , HEKII (4 Unterstufen)
    4. LaTène-Zeit (A-B) (siehe auch Kelten)
    5. Austausch mit Hallstatt-Kultur (oestl. Rhein) Uebergang vom Brand zum Koerpergrab
    6. (siehe 2 versch Bestattungsriten in Schengen)
    7. Besiedlung: vom Neuwieder Becken aus: Mosel in HaC, Hunsrueck ab HaD
    8. Bevoelkerungsdichte: 3-7 Personen/km2 (im Löß-Bereich), im HEK-Gebiet: <1 Persond/km2 [PDF]Pdf074
    9. (d.h. 4000-6000 Personen im westl. HEK-Bereich, siehe dazu Oppida Otzenhausen!!)

  2. Soziale Entwicklung:
  3. ab HEKII Entwicklung einer Elite
    Kontakte nach S und O (Hallstatt) aber nicht nach Westen

  1. Schmuck
      (siehe auch keltische Kunst
    1. Halsringe, Wendelringe (Bis 500vC, meist Bronze, selten Eisen (Schengen))
    2. Schlaefenringe, siehe u.a. Schengen
    3. Armringe (mit Strichverzierung, z.T. hohl, selten: steinarmring) siehe u.a. Schengen
    4. Beinringe (haupts. im Gebiet: Nahe, Mainmuendung)
    5. Ohrringe (suedlicher Hunsrueck, Rhein, Main)
    6. Ketten und Fibeln (siehe Oppidum Heuneburg)
    7. sonstiges: Nadeln, Anhaenger, Perlen (nur westl Rhein)
    1. typische Verzierung
      1. einfache Striche, Strichbaender
      2. Dreiecke, Boegen, Zickzackmuster, Winkel
      3. Ringabrollung (HaD+ HEK Ia-Zeit)
      4. Ornamentiken siehe hier

  2. Waffen
    1. Schwerter (nur oestl Rhein. Erst ab HEK II)
    2. Lanzen, Pfeile (HaC+ HaD)
    3. Schleuderkugeln (siehe Oppidum Heuneburg)
    4. Messer (bis >30cm Laenge)

  3. Gebrauchsgegenstaende
    1. 2+4 raedrige Waegen (im Hunsrueck ab HEK-Ib, siehe Bell, Polch, [PDF]Pdf046-333ff [PDF]Pdf059-20, 2 )
    2. Kessel (GrossgefaesseDefinition: g=√(H*(B/2)²); g>20, Hochgefaesseg=H/B; g>0,5 Bauchgefaesseg=(Hoehe der max Breite)/H; g<0,6)
    3. siehe Wallscheid
    4. Situlen [i]Eisenzeitscriptum 13, PDF019-4/43,
      PDF059-21
    5. (bronzene Blecheimer mit extra Rand und Henkel, siehe Kelten)
    6. Mahlsteine, Drehscheibentoepferei[i]PDf059-18
    7. Koerperpflegemittel (Pinzetten+ Rasiermesser (siehe Obermosel))

  4. Kultobjekte
    typisch:angezogene Kannen