Gamlen     Nachbarorte: Kaifenheim Hambuch Eulgem

1278 Erw, Peterskap (1630, 1877 Nach Brand Neubau)

  Gefell      Nachbarorte: Hoerschhausen Katzwinkel

W: Grabfunde der La-Tène -Zeit (?)
1447 erw

  Geichlingen   Nachbarorte: Niedergeckler Lahr

S: roem Siedlungsreste 1-4 Jhr

  Geiersley  

Schanze siehe Hochstetten-Dhaun

  Geisenburg  

Geisenburg siehe Manderscheid (identisch mit Geissenburg ??)

  Geisfeld  

Kk St Maria (Schiff 1753, Mittelalterlicher
Turm, Muttergottes 18 Jhr)
Wuestungen:   Bauscheid   (vor 1563 erw),   Harsburg   (bis 1618 erw)

  Geissenburg  

Geissenburg siehe Brockscheid

  Gelenberg   Nachbarorte: Kelberg Bongard Bodenbach

Staatsforst, NW: 20-30 Hgbr (bis BongardBongard)
wahrscheinlich HaD- La-Tène B1-Zeit mit roem Nachbestattungen

  Gelsdorf  

Wuestung siehe Gransdorf

  Gemuenden     Nachbarorte: Mengerschied Henau Gehweiler Dickenschied

Quellen: [...]B024-20, B027-35

(1285 und 1300 als Gemunde Erw, Sponheimer Besitz, 1330 Stadtrecht, Nur
Flecken, Ortsbefestigung 19 Jhr Abgebrochen), Gemuendener-Maar
Ek (Ehem St Peter+Paul, 1905 Neu Geb.,
Grablege Schenk V. Schmidtbg.: Niklas (1575)
Friedrich (1567), Hans-Heinrich (1613) Von Hoffmann)
Schloss ([i]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-106), Jetzt Freiherr Von Salis-Soglio, im 14Jhr Von Sponheim
Erb, 1514 an V. Schmidtburg, 1814 An Salis-Soglio, W Aelteres
Burghaus (Ruine) 1300, 1689 zerstört, erhalten noch: Keller
jetzt Kap, Stuempfe zweier Rundtuerme im O, Schlossbau 16 Jhr, 18 Jhr Wiederaufbau)
Kap (Grab Fritz v Schmidtburg 1538, Johann Braun v. Schmb. 1441)
Burgruine Koppenstein siehe Henau
wahrscheinlich kelt Anlage(?)/ roem Befestigung (zweifelhaft, nur roem Muenzfund)

  Gentingen  Nachbarorte: Koerperich Niedersgegen Ammeldingen

  1. Flur Apfelberg: roem Kleinfunde 2-4 JhrnC
  2. Am oberen Hahnenkamm, NO: roem Siedlungsreste (1ha)
  3. Am Hahnenkamm/kopf, NO: mehrere Hgbr (Ø6-15m)

Kk St Johannes D.T. (Roman Langhaus, Barockaltar)

  Genovevaburg  

siehe Mayen

  Gerhardstein  

Burg siehe Gerolstein

  Gerolstein   Nachbarorte: Pelm

    Besondere Fundorte: Quellen: [i]Die Roemer in RLP  [i]Die Eifel, Dumont  [i]Trierer Zeitschrift  [i]Salve....  [i]Fuehrer zu v. Denkmaelern Band 33 (Eifel)  [i]Quelle: Roemer in Deutschland, Elbe 1977 [...]B027-36
    PDF010-648
  1. Bei Der Erlöserk Röm Gutshof mit Mosaik
  2. Riedinger Dreis (roem Funde) [...]PDF010-648
  3. N roem Kleinfunde 1-2 JhrnC
  4. s roem Brandgrb 2-3 JhrnC
  5. Flur Nollenborn, N (Quelle Nollenborn): Eisenzeit [i]- La-Tène [i]-Zeit-Funde
  6. In der Munterley: Urnengrbr+ La-Tène [i]-Zeit-Funde
  7. Im Buchenloch, N: Altsteinzeit [i]-Funde |a|,
  8. (ca vor 30.000 Jahren, sog Mousterien-Kultur, sowie röm Kleinfunde
    (vergleiche Kakushoehle in Mechernich-Dreimuehlen (EU,NRW))
  9. "Auf Dem Juddefriedhof"/"Auf der Hustley" siehe Pelm
  10. Im Dietzenley,[i]Fuehrer zu v. Denkmaelern Band 33 (Eifel)  SSO: Abschnittswall, 1.7ha, röm Bergbefestigung,
    Funde der Bronzezeit [i][i]Hilversum-Drakensteinkultur:
    400-3000vC
    , Urnenfelder[i]-Zeit und HEK I -Zeit
  11. NW: Auberg/Auburg röm Funde (röm Bergbefestigung, 124nC)
  12. Distrikt Roter Heck Funde der Michelsberger-Kultur
  13. und roem Funde (2 JhrnC)
  14. weitere Funde siehe Ortsteil   Sarresdorf und Pelm

(762 als Sarresdorf erw, Verlegung der Siedlung unterh Burg Gerhardstein,
1115 Gerolstein erw, 1336 Stadt, 1691 zerstört)
Kk St Anna (1811, Taufst. 1709) Ehem Pfarrhaus (Museum,Sarres-
Dorferstr. 26, untergegangene K 1550) Stadtbefestigg (14 Jhr)
Löwenburg oder Gerhardstein
Quellen: [...]B017-72, B061-40, Internet: |a|
In der Naehe (Flur8) spaetroem Brandgrb (4 Jhr)
(Gerhard von Blankenheim 1115Erb, 1691 zerstört, Vorburg 11
M hohe Schildmauer, Hauptburg Reste von Wohngebäuden)
Wuestung Schauerbach-Hammer (1809 erw, heute Hof Schauerbach)

Ortsteil     Lissingen  

  1. Im Ort: roem Kleinfunde (vermauert, an der K)
  2. Am Kluster: roem Gebaeudereste (2-3JhrnC)
  3. Woellersberg, NW: roem Ackerterrassen(?)

1103 Erw
Burg Lissingen Quellen: [i]Die Eifel, Dumont  [...]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-42), Internet: |1|
(Röm Siedlung, fraenk Hofgut, 1212 ein Schmeych v. Lissingen genannt,
Ganerben-Wasserburg, anstelle Ringmauer heute Wirtschaftsgeb, ab 1559 Ober/Unterburg,
4-geschossiger Turm 14 Jhr, im O aelterer Teil, ab 18 Jhr barocke
Fenster; Unterburg: Wohnturm heutige Gestalt seit 1661, gotische Fensterreste)

Ortsteil     Sarresdorf  

    roem/kelt. Funde:
  1. Röm Villa Sarabodis[i]111 Orte in der Eifel...  [i]Salve...  [maps] (Gutshof, 1908 an ev. K Entdeckt, grosses Badegeb,
  2. 30*30m, Besiedlung 1-4 JhrnC, 27 Frankengrb (z.T. verstuemmelt >2m!)
  3. An der Quelle: "Siddinger Dreis" röm Münzschatzfund
  4. (143 Münzen, 3-4 JhrnC)

Erloeserkirche (1911, ev, Architekt: Schwechten) [i]Die Eifel, Dumont 

Ortsteil     Bewingen  

  1. Flur Hahn, SSO: Eisenzeit-Siedlungsfunde
  2. Flur In der Bous S: Eisenzeit+ Lauffeld-Kultur-Siedlungsfunde

Ortsteil     Birgel   (??)

Ortsteil     Hinterhausen  

Flur Pferdsheck roem Villa rustica

Ortsteil     Oos  

Siehe Oos

  Georg-Weierbach  

siehe Idar-Oberstein

  Gevenich   Nachbarorte: Buechel Faid Weiler/COC

Quellen: [i]Wappenbuch Zell kelt/röm Gruendung (?)
1051zweifelhafte Urkunde erw; Kk St Hubertus (Roman Turm, Neubau 1964, Altar
1615, Hl Barbara 15 Jhr)

  Giesdorf    Nachbarorte: Rommersheim

W: roem Kleinfunde
Rattenberg roem Grbr

  Gillenfeld   Nachbarorte: Strohn Saxler

Quellen: [i]Funde+Ausgrabungen  Internet |a|

    weitere Funde siehe Mueckeln, Strohn
  1. Hgb (048/2.2) Hgb (238/1.5) 4 Hgbr (207/1.7)
  2. fruehmittelaltl. Siedlung SW Gillenfeld
  3. Flur Etzerath
    1. a) div steinzeitliche Kleinfunde (Beile, Pfeile, Jungsteinzeit)
    2. Auf dem Berg Hgb (Ø40m, HEK-IIA2)
    3. b) (Wuestung?), Prunkgrbr der HEK-II-Zeit bis Roemerzeit
    4. c) [maps](180m SS0 o.g. Prunkgrbr,
      Quelle: fruehkelt. Grabfund aus Gillenfeld, Nortmann Trier, PDF
      ) kelt/roem Heiligtum mit Muenzen ab 49vC
    5. (Matronen und Merkurfunde), div Gebaeudefunde (bis 150m lang)

      Situla (Ausstellung Belginum)
    6. d) direkt bei c) kelt Grabhuegel (nur noch angedeutetfrueher ca 30m Durchmesser
      identisch mit b) ??
      , 6-3 JhrvC) mit Bronzeeimer sog.   Situle 5-6 Liter, 400vC; 1991 entdeckt
    7. siehe kelt. Handwerk, zusaetzl Metallgeschirr, Zierspeere, 6-3 JhrvC)
      Quelle: [i]Quelle: fruehkelt. Grabfund aus Gillenfeld, Nortmann Trier, PDF Internet: |a|, |b|
    8. e) N + S Situlengrab (in der Talaue Richtung Strohn) 2 Hgbr-Gruppen
  4. Flur Herschhausen (Wuestung?, zw Pulver+Immerather Maar): roem Kleinfunde
  5. Kreuzung Gillenfeld/Winkel: Siedlung der sogenannten   Laufelder-Kultur  
  6. Am Duerren Maar, La-TèneD2-Zeit-Grbr
  7. am Ostrand des Holzmaar roem Kleinfunde
  8. im Weinfeld, (n Holzmaar) roem Kleinfunde
  9. Kartoffelfabrik, W: 2 fruehroem Brandgrb + Hunsrueck-Eifel-Kultur(HEK)-Zeit-Funde
  10. Flur Macherbach, SO: roem Siedlungsreste (3-4 JhrnC)
  11. Am Pulvermaar roem Brandgrb
  12. Am Römerberg röm AxialVilla[i]Funde+Ausgrabungen  (vergl. roem Villa in Mettendorf) +
  13. div steinzeitliche Kleinfunde (Beile, Pfeile, Jungsteinzeit)
  14. Flur Ronnenthal, N: roem Siedlungsstelle
  15. Flur Strot, NNO: roem Siedlungsstelle 2-4 JhrnC
  16. Am Bahnhof (fruehroem/ La-Tène D-Zeit) Brandgrb-Feld
  17. Bei den Huebelchen SW: 30 Hgbr (?)
  18. Beim Langensuhr, SW: roem Kleinfunde (1-4 JhrnC)
  19. Beim Dickebuesch, SW: 2 Hgbr(?)
  20. röm Grabanlage Distrikt Grubenberg (1kmSO Pulvermaar)
  21. Huegel 2m Ø10-15m, Steinfundament 5m, U-foerm. Einfassung (48m Breite)
    vergl Duppach bzw Strotzbuesch

Kk St Andreas (1898 Nebau, Alte K: Turm 1729, Kanzel 18 Jhr)
Wuestung Ersfeld (im Flur Ersfeld)

  Gillenbeuren  Nachbarorte: Schmitt Wagenhausen Wollmerath

Quellen: [i]Wappenbuch Zell
1220e erw, Kk St Martin (1846, Rokokogestuehl, Kanzel 18 Jhr)

  Gilzem   Nachbarorte: Meckel Idesheim Welschbillig Eisenach

weitere Funde siehe Meckel

    röm Siedlungsreste:
  1. 2* Röm Kalköfen (Am Bruderweg)
  2. Röm Urnengrb (?; Flur An Der Tomb)
  3. röm Villa "An Der Tomb")
  4. Röm Villa (Flur "Birk", 1890 Entdeckt, Mauerreste, Keller,
  5. Reste Bis Zum Wald Wellbuesch (Weilbuesch Wald Bei Der Villa, s.u. 1-2 JhrnC)
  6. 2km NO (Winzfelderhof) Gräberfeld
  7. Sonstige Funde/Siedlungsreste: Hoarzkaul, Kökenberg, Auf Der Heid
  8. Belsheck +Buesch (mit o.g. Flurnamen identisch?)

  Gindorf   Nachbarorte: Gransdorf Badem Pickliessem

  1. Distrikt Großenbüsch 24 Hgbr (Ø≤20M)
  2. (dicht oestlich daneben roem Siedlngsstelle, 3-4 Jhr)
  3. Alte K: roem Mauerreste

  Gipperath   Nachbarorte: Niederoefflingen Greimerath Plein Schladt

  1. NNO; Im Geisbüsch 6 Hgbr
  2. Am Sportplatz; römische Siedlungsreste

1098 als Gevenrothe erw [i]Jahrbuch WIL

  Glaadt  

siehe Juenkerath

  Gladbach    Nachbarorte: Bruch Dreis Dodenburg Heidweiler Niersbach Arenrath

  1. ONO; Am oberen Haupel; röm Siedlungsstelle
  2. O; Tümmelskopf; Hgbr?

  Godendorf     Nachbarorte: Ralingen Edingen

    weitere Funde siehe Ralingen
  1. auf Wilkeschfeld, NNO: roem Siedlungsstelle
  2. Bei der alten Muehle, SW: roem Goetterfund (verschollen)
  3. Horst (zw. Edingen+ Flur Wilkeschfeld):
  4. roem Siedlungsreste ueber 2ha
  5. Flur Runzelt: roem Siedlungsfunde (200* 150m, villa urbana?, 2-4 JhrnC,
  6. Wasserzuleitung von der Quelle, 200NNW roem Graeberfeld

862 erw

  Gollenfels  

Ruine siehe Stromberg

  Goloring  

siehe Kobern-Gondorf

  Gondenbrett  

SW: roem Siedlungsstelle

  Gondershausen  Nachbarorte Beulioch Mermuth Emmelshausen

Grb (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, [...]PDF 017-278ff)
(897 Erw)

  Gondelsheim   Nachbarorte: Schwirzheim Weinsheim

weitere Funde siehe auch Weinsheim-Gondelsheim
ehem Wallfahrtsk (spätgot., frueher Netz- heute Kreuzrippengew.,
15 Jhr dreischiffig, Umbau 1525, heute nur noch Turm und Umfassungsmauern)

  Gondorf  

siehe Kobern-Gondorf

  Gondorf  (BIT)   Nachbarorte: Dudeldorf Phillipsheim Huettingen/Kyll

  1. Flur Goldmauer, 500m SSW: roem Siedlungsstelle (Quelleheiligtum, >47m)
  2. fränkisches GrĠberfeld

1126 als Guendurf erw
KK St. Wendlin 1846

  Gornhausen   Nachbarorte: Veldenz Burgen/WIL

Quellen: [i]Jahrbuch WIL [i]B042-262

    Röm/Keltische Funde:
  1. Distrikt Hofland Grabfund (La-Tène D )
  2. (vielleicht auch mehrere Graeber)
  3. 1Km N röm. Grab (Ø18m, 2 Jhr n.Chr)
  4. 1.3Km N (Distrikt In Den Weihern) Mehrere Hgbr um 100nC
  5. Flur Tuennchen (o.genannt?) Hgbr

(Um 1200 oder 1085 als Gorguerihousen Erw)

  Graach   Nachbarorte: Traben-Trarbach Bernkastel-Kues Zeltingen

Quellen: [i]Jahrbuch WIL [i]Jahrbuch WIL [i]Trierer Zeitschrift [...]TV 19960419
röm/ keltische Funde:

  1. 7 Hgbr (2. Jhr V Chr, Distrikt Martzfähl+ Erbesroth, La-Tène /Eisenzeit
  2. kelt Wagenreste (Huegel #6, HaD/HEKI-Zeit, [i]PDF 046-333)
  3. mehrere Jungsteinzeit-Funde[i]Jahrbuch WIL [i]Trierer Zeitschrift
  4. röm. Tempel (Distrikt Staudt, Minerva?, Tempel (6,7m*6,1m, [i]Jahrbuch WIL
  5. Nördlich Josephshof (8. röm. Kelter, Entdeckt 1995)
  6. Nähere Informationen siehe römische Kelter
    25*16m, 4 Räume, 5 Becken, Ab Mitte 3. Jhr, Kelterstein An Der Kap,
    Umbau 4 Jhr, 2 Grbr,  5. Jhr Zerstört; )
  7. Kelt Muenzfunde [i]Trierer Zeitschrift
  8. Flur Erbesroth Siedlung (?) [i]Trierer Zeitschrift
  9. Flur Schafels Siedlung (?) [i]Trierer Zeitschrift
  10. Flur Matzfähl Siedlung(?) [i]Trierer Zeitschrift
  11. Flur Quintbüsch Siedlung (?) [i]Trierer Zeitschrift
  12. Flur Briedelwies röm Kleinfunde (röm Bau??) [i]Trierer Zeitschrift
  13. Flur an der eisernen Weinkarte Wuestung Thanisch

975 Erw,Kk St Simon&Judas Thaddäus (Turm 1601, Langhaus 1500,
Neugotik, Kreuzigungsgruppe 18 Jhr)
Klosterhöfe (Matheiserhof= Hof Der Abtei St
Matthias 1723; Josephshof= Abtei St Martin 1712, Ueber Aelteren
Kellern, Kapelle 1672)

  Graefendhron  Nachbarorte: Horath Merschbach Berglicht

Quellen: [i]Fruehgeschichte Bayern
Thalfang Rhein Kunstätten

Flur Altwies (N Gräfend.) Röm Mauerreste
14 Jhr Bruecke Ueber Die Dhron Erw, Heutige Bruecke 18 Jhr,

  Gransdorf   Nachbarorte: Oberkail Spangdahlem Gindorf

Quellen: [i]Fuehrer zu v. Denkmaelern Band 33 (Eifel) 

    roem/keltische Funde
  1. Flur Gransdorfer Buesch, SO: Hgbr-Feld (ca 40Grb) in 2 Gruppen Zeitraum:
  2. von HEK IB+ IIA-Zeit bis LaTène-_D_-Zeit,
  3. (davon) #17[maps]: Adelsgrab (ca Ø25m, Streitwagen, Messer, Lanze , Flasche (HEK IIA)[i]Fuehrer zu v. Denkmaelern Band 33 (Eifel) )
  4. 1 Hgbr mit roem Funden (1Jhr nC), [i]Geschichte Bitburg 

  5. Kk St Apollonia (Jetzt Friedhofskap, 1155 Gen, Mauern roman, Chor,
    Gewölbe und Suedwand 14 Jhr, Sakristei
    16 Jhr, spätgotischer Taufstein in neuer Kirche)
    Wuestung   Gelsdorf   (um 1219 erw)

  Greevenburg  

Burgruine Greevenburg siehe Traben-Trarbach

  Greimelscheid  /Lambertsberg

  1. Auf Auler: roem Brandgrb
  2. Auf der Burg: roem Grabfunde
  3. Hihkastel, S: Abschnittswall, 0,2ha

  Greimerath/Eifel   Nachbarorte: Hasborn Flussbach Plein Gipperath

Quellen:[i]Jahrbuch WIL [i]Trierer Zeitschrift
röm Funde (röm Bergbefestigung??)
1.8.1144 als Engramenrode erw, K St Georg (1761)

  Greimerath/Trier   Nachbarorte: Britten Losheim

  1. kelt Ringwall am Koepfchen am Kaelberborn
  2. roem Hgbr und kreifoerm (?) Grabstein (300nC)

981 erw

  Greimersburg     Nachbarorte: Buechel Landkern

Quellen: [i]Wappenbuch Zell
sog Burglay (Abschnittswall der Urnenfelderzeit/ Hunsrueck-Eifel-Kultur (HEK))
1051angezweifelte Urkunde/ 1153 erw, Kap 1450, 1778 neu

  Grenderich  (Coc) Nachbarorte: Liesenich Senheim

1239 als Grinderich, Grindrich[i] vielleicht vom kelt "rugha" =Berg(ruecken) erw
Schanzen (260/1.2 Und 350/1.5)
Kk St Matthias (1870, Neugot, Muttergottes 1700)

  Grenderich    (Wuestung, Hermeskeil) Nachbarorte: Gusenburg Grenderich

2 Hgbr (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, [i]Wappenbuch Zell [...]PDF 017-241ff )
(ca 1000-1650, heute Kap Sauscheid)

  Grewenich  

siehe Langsur

  Grimburg    Nachbarorte: Gusenburg Otzenhausen

Quellen: [...]B024-92, B027-38, Hunsrück2-81
14 Jhr Sitz Eines Amtmannes,1332 Stadtrecht; 16 Jhr Verfallen
Burgruine Grimburg ([...]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-126), B027-38, Internet: |a|, 11 Jhr erb, Neubau
unter Johann I (1190),1638 besetzt+ zerstört, 1689 Brand, danach
17 Jhr Verfallen, 230m Lang* 100m Breit, 11 Tuerme, 1978 Wiederausgegraben)
Burkap: 1569 erw, doppelstöck. Kirche (siehe Stromberg), 2 Altäre
Wuestung   Grenderich  

  Grosslittgen   Nachbarorte: Baesch Schladt Burg

  1. ONO;auf dem Burgberg, Abschnittswall (8ar)
  2. im Turm der K 4-Götterstein

Kk St Martin (1138 Gen, Roman Turm, Schiff 1735
Turm Spätgot Sterngewölbe, Vesperbild 17 Jhr)
Grosslittgener Mühle (1587 Erw)[i]Jahrbuch WIL
ehem Wasserburg (Distrikt Weiherchen/Musweiler, 200m nw Kap)
ehem Motte, heute kl. Huegel)

  Zisterzienserkloster Himmerod   Quellen: [i]Jahrbuch WIL [i]Jahrbuch WIL [i]Jahrbuch WIL [i]Jahrbuch Eifel [i]Dumont, DIe Eifel [i]Fuehrer zu v. Denkmaelern Band 33 (Eifel)  [...]B024-74
<1138 Primaer-Gruendung bei Winterbach/Kyll (unguenstiger Standort, s.u.)
1138 durch Erzbischof Albero neu gegr, Mönche aus Clairvaux (Bernhard1091-1153, Zisterzienser, ORden seit 1098 + 12 Mönche)
Eisenverarbeitung in der Umgebung, siehe Eisenschmitt, [i]Jahrbuch WIL

    Ursprungssiedlungen
  1. 1134 Winterbach bei Kordel, Nahe der Siedlung des Haymo? Haymerode, [i]Eifeljahrbuch, Eifelverein
  2. 1135 Umsiedlung nach "Altenhimmerode"/Altenhof [i]Jahrbuch WIL [i]Eifeljahrbuch, Eifelverein Holzkloster
  3. 1138 endgueltige Niederlassung, Architekt Achard 65*67m
    Kirchenbauten
  1. 1, hölzerne Klosterkirche (1135 )
  2. Pfeilerbasilika (Reste Gnadenkap), 1138- 1735, romanisch
  3. 1735 - 1802, Barocker Bau etwas grösser/ Achsenverschiebung
  4.     1803 wg. Saekularisation fuer 40.000 Franken versteigert
  5. heutige K Geb 1952-1960, Abtei schon seit 1927

1644 Geb.-Bau Gotisch, 1802 Aufhebung und Ruine, ab 1922
Wiederbesiedelung, 1952 Aufbau Kirche) Klosterkirche St Maria
(Neubau, alte Teile: Westfassade, Chor, Suedlicher Kreuzarm,
68X39M, Gotisch, Sw Mittelalterliche Kap, Heiligenfiguren 18 Jhr)
Klostergeb (Kreuzgang 17 Jhr, Kreuzrippengewölbe, Fragmente des
roman Kreuzganges um 1178) Torbau (jetzt Exerzitienhaus, 1752,
Kl Kap) Remise (1713) Muehle (17 Jhr; ältestes erhaltenes Geb;
Fundamente 12/13Jhr [i]Jahrbuch WIL Grabplatten (Ab 13 Jhr)
Besitztuemer (ca 50 Grangrien) u.a. in Trier (Bernhardshof), Uerzig,
Briedel, Kesten und Siebenborn (Maring Noviand)


Einige Km Westlich Kloster Burscheider Mauer siehe Burscheid

  Guldental    Nachbarorte: Langenlonsheim Bretzenheim Gutenberg Windesheim

Ortsteil      Heddesheim   Ek (Roman Turm, Langhaus
15 Jhr, Brand 1709, Steinkanzel 1592, Orgel 18 Jhr) Brunnen(1584)

  Gusenburg    Nachbarorte: Hermeskeil Nonnweiler/Otzenhausen Grimburg

roem/kelt Funde: - Tempelbezirk (57*65Meter), Tempel(8*8m), Haus (8*6m), Raum(?) (4*3m), 1-4 Jhr
siehe auch Wuestung Grenderich und Grimburg
1455 erw

  Gutenberg    Nachbarorte: Guldental Roxheim Sommerloch Wallhausen

Ruine Gutenberg Internet: |a|,
(ca 1200 erb, 1213 erw, v. Sponheim, 17 Jhr zerstoert)




Quellen: