Nachtsheim  nachbarorte: Virneburg Boos Quellen: [...]PDF010-569

roem Funde

Nanstein

Nanstein siehe Daun

Nantersburg

Nantersburg siehe Bad Bertrich

Nantisburg

siehe Bad Bertrich

Nattenheim   Nachbarorte: Fliessem Rittersdorf

Quellen [i]Geschichte Bitburg

  1. Noerdlich Puetzhoehe: Reste roem Jupitersaeule
  2. Auf der Kopp: Hgbr Ø20m)
  3. (im NOrden) 2 roem Meilensteine an der roem Str BIT-Juenkerath
  4. (22. roem Meile von Trier = 32,5km)
  5. Flur Heddenbuesch: galloroem Umgangstempel (7,8*7,2m bzw 11,9*10,2m)
  6. 0nC-Arcadius, Goettin Fortuna
  7. an der Roemerstr.: Hgbr (Ø 8m)

Burghaus Gersdorf (Motte, keine Reste)

Naumburg

Naumburg siehe Bärenbach

Naurath  /Eifel Nachbarorte: Foehren Zemmer

  1. Gitzert, NO: Hgbr-Feld (17 Stueck, Ø≤20m, HEKIB/IIa-Zeit)
  2. Steinmauer: roem Siedlungsreste

Neef  Nachbarorte: Ediger Sankt Aldegund Bremm
Quellen: [i]Jahrbuch Kreis Cochem/Zell, [i]Wappenbuch Zell, [i]Auf Roemerwegen durch die Eifel, [i]B029-54, [i]Jahrbuch Kreis Cochem/Zell, @

    kelt/roem Funde (siehe auch Bremm)
  1. Funde auf dem Petersberg
    1. Flur "Eulenkoepfchen": spätantike röm Bergbefestigung (ca300nC)
    2. (unterhalb Eulenkoepfchen, "Burgberg") röm. Villa rustica (Versorgungsstation)
    3. Vicus Navis, (2-4JhrnC) bis 10 Jhr, danach an der Mosel
      (siehe Wuestung Rumpenkirchen[i]Jahrbuch Kreis Cochem/Zell, "Ober-Naef"[i]Jahrbuch Kreis Cochem/Zell)
    4. Höhenfriedhof + trever./roem Heiligtum + St.Peter-Kirche(1140)
    5. (8 Jhr vC, Friedhof bis 10 Jhr), 89 Fränk. Grbr 6-8Jhr mit frühchristl. Grab
  2. Flur Heid, Petersbergstr. Scherben der Hallstatt-Zeit
  3. Flur Heidenpütz, Keltengbr (400vChr) ,
  4. Auf dem Hochkessel Ringwall (=Hochkastell) siehe Ediger-Eller
  5. villa rustica am Kloster Stuben siehe Bremm

(8.-10 Jhr "Nevin"/"Villa Navis" noch oben/am Petersberg?)
1049,1139 als Navi[i]navis=Schiff, navia=Fluss, 1139 als Nev erw, spaeter: "Unter-" "Mittel-" "OberNaef"
Kk St Peter+ Paul (1140, 1890, neugot, Vesperbild 16 Jhr
St Peter+Paul 18 Jhr (von der alten K St Matthias noch Turm
erhalten) , Peterskap (a.d. Petersberg, 1140 erw, Tonnengew, Vesperbild 16Jhr
Christus Am ölberg 17. Jahrhundert)
Burghaus/Burg Neef [i]Burgen, Imhof [i]Jahrbuch Kreis Cochem/Zell (Sponheimer, Nr. 46, ca 900, 1246 Gen,
roman Fenster noch erkennbar, 1545 umgeb, Portal+ Umbau 18 Jhr,
Graben+ Wall noch vorhanden, im 30j-Krieg zerstoert)

Wüstung   Rumpenkirchen   siehe Funde Petersberg/Hoehenfriedhof


Heidenkeller

Nehren   Nachbarorte: Mesenich Senheim Ediger
Quellen: [i]Jahrbuch Kreis Cochem/Zell [i]Jahrbuch Kreis Cochem/Zell [i]Wappenbuch Zell [i]Roemer in RLP [i]AUf Roemerwegen durch die Eifel [i]B026-20, B029-114 [i]Die Mosel/La Mosella (B069) S 185

    röm/keltische Funde:
  1. 1,5Km N Nehren 2 röm Grabkammern aus spätröm Zeit:
  2. (3. Jhr) Sog "Heidenkeller", Treverer-Grab vergleiche mit Igel-Grutenhäuschen
    vergl: Serrig, Schleich, Bech-Kleinmacher(LUX), Langsur-Mechenich(LUX)
    (Reste von Wandmalereien+ antikem Mauerwerk,
    2 Geschosse: unten Grabkammer (4*3M*3M, oben Tempel 9*6M)
  3. 2. Grab östl Heidenkeller, Verschüttet, Kaum Noch Reste
  4. Wandmalereien, 4 Jhr, Familengruft
  5. röm Kelterstein Moselweinstr.

  6. Hof Lehmen
  7. Kelter im Römerberg?
  8. Nähere Informationen siehe römische Kelter

634 als villa nogaria/nucavia (siehe lat.:nux) erw;
Kk St Agatha (1220, Chor Roman?, Schiff Kreuzrippengew
Empore 1551, Altaraufsatz Um 1700, Taufstein+ Vesperbild 18 Jhr,
Kanzel 17 Jhr)
Hof Lehmen   Quellen: [i]Jahrbuch Kreis Cochem/Zell [i]Die Mosel, Burgen+Schlösser, Imhof
(Röm Siedlung ?, Siedlung Lehmenerhöfe Fränk: Siedlung?,
Siedlung 1067 erw, ) Roman Wohnturm, 16Mhoch,
1233/1340 geb, Gleichnamiges Geschlecht, 5 Geschosse,
W-Abort, Wehrmauer(?),

Neichen   Nachbarorte: Boxberg Beinhausen Kradenbach

(kelt: bei den Eichen)

  1. kelt Kreuz der Schutzpatronin Birgit
  2. (aus Kildare/IRL(Cill Dara= irl:"Unter den Eichen"), Kloster der hlg. Birgit)
  3. Kirche Hilgerath: roem (?) Graeber und Mauerreste
  4. Wolfskaul, NW: roem Siedlungsreste

Neidenbach  Nachbarorte: Neuheilenbach

Quelle: [i]Quelle: Roemer in Deutschland, Elbe 1977

    weitere Funde siehe Neuheilenbach
  1. NO: 9 roem Brandgrb 1-2 JhrnC
  2. 900m NO: roem Grenzstein: fines pagi carucum (Carucer=Caerosi?)
    siehe Keltenstaemme
  3. Grabenbuesch, N: 6 roem Brandgrb (1 JhrnC Muenzfund von 80/81)
  4. Heilbach, NO: Tempelbezirk (Apollo, Gebaeude: 6,5*4,3m)
  5. Hummerich, O: Brandgrb-Feld (15 Stueck, 1-2 JhrnC)
  6. Hummerich, O: roem Gebaeudereste (Tempel?)
  7. NO Nickels (oberhalb Tempel am Heilbach): roem Siedlungsreste 2-3 JhrnC)

Nellenburg

ehem Nellenburg siehe Oberehe-Stroheich



Nennig   Nachbarorte: Huettingen Dalheim (LUX)

Quellen: [i]16 Ausfluege [i]Fahrstuhl in die Roemerzeit [PDF]pdf70: Bericht 40-jaehrg. Bestehen der Frontinus-Gesellschaft, 2016, Trier [...]B026-11, B027-77
PDF008-292, PDF022-529, Roe010-12

(siehe auch Normanneneinfaelle und Schlacht an der Mosel am 12.4.882)

    Kelt/Röm Funde:
  1. Röm Villa (Naehe Kkirche), 1852 entdeckt, Grösse 140*45, mehr Bilder
  2. vergl Echternach, Ortrang, Oberweis, Mettendorf, Wittlich
    Borg, Bliesbruck und Uebersicht)
    Wandelgang insges. 600m lang, Bad (7 Raeume, 32*29m), Vorgarten 100*75m,
    Galdiatorenmosaik 10,3*15=161Qm, 7 Kampfmotive, 2 Jhr nChr, wahrscheinlich
    erst um 882 Zerstört, diverse Nebengebäude, bis zur Mosel)
  3. Tumulus 100m S Villa , °40m, Familiengruft
  4. Badehaus 300M S Villa (Mehrere Bäder, Mit O.G. Wandelgang
  5. Mit Villa Verbunden)

Nerdlen   Nachbarorte: Sarmersdorf Kradenbach

  1. NW: roem Gebaeudereste
  2. Hueckelbach, N: quadrat Gebauede (3,5m Laenge, Seitengang mit Urne??)
  3. Lehmkaul, W : 3 Hgbr

Neroth   Nachbarorte: Neunkirchen Oberstadtfeld

Quellen: |a| Funde: Loehrbuesch, NO: roem Kleinfunde
Handwerk: Mausefallen

1388 erw, Kk St Wendelin (1782, Ausstattung Erbauerzeit)
Burg Freudenkoppe [i]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-44) Internet: |a|
Um 1340 von König Johann von Böhmen, als Froudenkube geb
1346 An Balduin, 15 Jhr aufgegeben, Ruine, trapezförmiger
Behring, O-Burghof: Bergfried,
S-Burgberg: Ruine eines Burghauses (aus dem 15 Jhr)
Wüstung Hengstweiler (1447-19 Jhr)

Nettersheim  

siehe hier

Neu-Bamberg  Nachbarorte: Woellstein Siefersheim Fuerfeld Freilaubersheim Volxheim

Flur Oberhahn Grabfund (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht[i]PDF 017-226ff)
(So B. Kreuznach, Um 1200, Burg/Stadtbefestigung 1688 Durch
Kurpfalz Zerstört) Ek (ehem. St Georg, S Neu Bamberg, Kirche Des
Untergegangenen Dorfes  Sarlesheim , Turm 13 Jhr, Schiff 1739, Um-
Geb 1765, Sakramentsschrein 15 Jhr, Kanzel 1780, StummorgelFamilie Stumm
Orgelbauerfamilie aus Sulzbach/Rhaunen; 6 Generationen, ca 400 Orgeln, 1715-1896
1765)
Stadtbefestigung (Nur Noch Kandelpforte 14 Jhr, Reste Mauerrings)
St Dionysius (Neugotisch 1882, Stummorgel 1760, Kanzel 1770)
Amtshaus (Amtsgasse 16, 1720 Barock)
Burgruine (Um 1200 Geb, Seitenlinie Der Raugrafen, 1337 Ver-
Pfändet, Anlage Mit Vorburg Und Doppelten Behring, Vorburg Kk

Neublankenheim

Ruine siehe Uexheim-Ahuette

Neuenhof

Wüstung siehe Eisenschmitt

Neuenstein

Burg Neuenstein siehe Ormont

Neuerburg (Burg)

siehe Neuerburger Kopf/ WIL
siehe Neuerburg/ Bitburg

Neuerburg  /WIL   Nachbarorte: Flussbach Bausendorf Wittlich/Bombogen

Quellen: [i]Jahrbuch Wittlich [i]Tr. Zeitschrift [...]B040, B061-53

  1. Neuerburger Kopf ("Merkuriusberg", Bergheiligtum (Merkur?) 1/3 Jhr, Röm Funde
    (siehe röm Bergbefestigungen)
  2. La-Tène A-Funde am Kaap(berg)
  3. Am Galgenberg, NW: roem Funde (2-3 Jhr)
  4. Schattengraben, S: roem Kleinfunde; 2-3 JhrnC, roem Siedlung(?)

Burg Neuerburger-Kopf [i]B061-53 (Luxemburgisch, <1128 geb,
1128 von Trier zerstört, 1140 Neubau "Novum castrum"[i]siehe Neuerburg-BIT von Albero,
15 Jhr aufgegeben, 1689(?) zerstoert, Burgtyp: Spornburg)

Neuerburg, Bitburg    Nachbarorte: Fischbach-Oberraden Sinspelt

Quellen: [i]Fuehrer zu Denkmaelern Band 33 (Eifel) (Stadtrecht 1332, Seitenlinie derer von Vianden,
1483 an von Manderscheid) Kk St Nickolaus (1341 Erw, Reste: Südwand,
Jetziger Bau: 1492-1570, 2-schiffig, Stern-Netzgewölbe, Sakramentsschrein+
Taufstein 16 Jhr, Glockenturm gleichzeitig Torturm 1818 abgebrochen 1829 neu)
Eligiuskap (gehörte zu einem 1435 gestifteten Hospital), 1440 Chor, Lang-
Haus 1886 zerstört) ehem. Stadtbefestigung (1332, 1692 teilweise
zerstört, 16 Türme, 3 Tore geringe Reste: Beilturm geg Enz)
Vogtshaus (heute Pfarrhaus 1624, Sog kleine Burg, Vogtshaus)
sog Kleine Burg (siehe oben)
Burgruine Neuerburg, Quellen: [i]Dumnt, Die Eifel [i]Geschichte Bitburg [...]>Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-62 Internet: |a|
Herren V. Neuerburg, 1132erw "Novum castrum"[i]siehe Neuerburg-WIL, 5m Mauern
Vianden, 1692 zerstört, 1701 z.T neu, 1794 abgebrochen, Tor 13 Jhr, Palas Im S 13 Jhr,
haeufig wechselnde Herrschaften (v. Kronenburg, von Böhmen, Rodemacher, Manderscheid)
Erdgesch.: Vierjochiger Saal (Ostjoch Fehlt), 16 Jhr: Ostbastion, 3.8m Mauern
N+ S 2 Geschütztürme, 18 Jhr Anbau Zw. Ringmauer+ Torbau,
1692 zerstoert, 1701 Wiederaufbau, 1815 Versteigerung

Neuerkirch   Nachbarorte: Klosterkumbd Niederkumbd Simmern Kuelz Michelbach

1186 als Kirricha erw, Name von "neue Kirche"
Ek (Chorturm 13 Jhr, Langhaus Im Kern Mittel-
Alterlich, Holztonne Ausstattung 19 Jhr)

Neuhaus

roem Funde siehe Aach

Neuheilenbach  Nachbarorte: Neidenbach Densborn

    weitere Funde siehe Neidenbach
  1. Auf dem Grabenbuesch roem Brandgrb
  2. Im Haag 20 roem Brandgrb (Steinkistengrbr)
  3. Im Inn, O: roem Brandgrb-Feld (u.a. 3 Grb 2 Jhr)
  4. Waldeck, O: roem Kleinfunde 2-3 JhrnC

Neumagen-Dhron   Nachbarorte: Piesport Minheim Trittenheim Kluesserath
Quellen: [i]Roemer [i]Roemer [i]Roemer [i]Jahrbuch WIL [i]Jahrbuch WIL [i]Jahrbuch WIL [i]Funde Trier [i]TR. Zeitschrift [i]Ausonius [i]Burgen, Imhof [i] B024-71, B027-695 [i]B069; Die Mosel/La Moselle S151ff [i] PDF008-497, PDF009-313.

    Besondere Fundorte:
  1. Röm Grabmonumente in der Kastellmauer (s.u.)


  2. Neumagener Weinschiffe (Grabmale) vergl Roemerschiffe
    3 JhrnC[i]Jahrbuch WIL (Orignalgrabmal im Landesmuseum Trier)

    (rekonst. Schiff von 2007)

    Neumagen-Dhron (Uebersicht)
  3. röm Brücke (253 N Chr)[i]Roemer
  4. röm   Kelter   (Vermutlich im "Dhroner Hofberger")
  5. nähere Informationen siehe römische Kelter
  6. Am Tonnkopf (SO MInheim) ehem römische Str) Leugenstein (18 Leuge=40km, 213nC)
  7. röm Villa[i]Jahrbuch WIL
  8. (identisch mit Villa Distrikt Kundel oder Hasengraben?)
  9. röm Mauerreste (vergl. vorherg. Villa??) "Unten im Kundel"
  10. 2 Gebäude (10-Zimmer Wohnhaus: 21*19m 2. Gebäude (gewerbl Nutzung)
  11. roem Stollenreste siehe Burg des NIcetius @ 
  12. Röm Bergbefestigung auf dem Kandelberg, siehe Petersburgoder Lichteneck/Clara Costa)
  13. Röm Wasserrinne in der Spielesgasse
  14. Gräberfeld (auf Schölleschacht) 8 Gräber [i]TR. Zeitschrift
  15. Distrikt Ha(a)sengraben;3km NNW: röm Rechteckbau (6*7m Vorbau,
  16. 3räumiger Hauptbau, 25*13m, villa rustica)
  17. Apotheke auf früherer Petersburg (siehe unten)

Handelsplatz, Furt, 15 Leugen=33Km von Trier entfernt,
275nC Kaiser Konstantin erbaut ein ovales typisch für mindstens 3 Kastelle der konstantinischen Zeit:
Bitburg, Jünkerath, Neumagen
Ein mehreckiges Kastell existiert in Juelich (NRW)
   Kastell   [i]Roemer [i]Roemer [i]Auf Roemerwegen durch die Eifel [i]Jahrbuch WIL (später mitterl. Burg)
(13/14 Rundtürmen+ 2 Toren, 112*131M, 1.28Ha, (vergl Jünkerath, Bitburg)
8M* 3.65M Mauern) errichtet, Vicus Noviomagus, 882 Zerstört,
1877 Ausgegraben und als mittelalt. Stadtmauer interpretiert
Reste K, an seiner Stelle Burg (siehe Bilder oben), Mauern wurden u.a. aus
ehem. Grabsteinen gebaut, Kastellverlauf: Lehnertsgasse; Spieles
Gasse; Krichelsberg; Bantesgasse)
-Wichtigste Besitzverhältnisse: (N-Teil:Trierer-Besitz, S-Teil:Wittgenstein)

    1. <1003 (Trier+ Tholey Teilen Landbesitze, Kurfürst Trier
      überträgt Besitzrechte An
    2. 1003-1355 Herren von Neumagen
    3. 1355-1497 Hunolstein
    4. 1497-1522 Isenburg-Grenzau
    5. 1522-1794 Sayn-Wittgenstein

Tabula peutingerina, Novio magus

Ortsteil    Neumagen   (Novio Magus= Neuer Markt oder Feld des Novio) IHSV-SageDer Sage nach ist der Kronenberg der Ort an dem Konstantin 312 das
Kreuz am Himmel Erschien (In Hoc Signo Vinces= in diesem Zeichen wirst du siegen)
Wahrscheinlich war die (angebliche) Erscheinung aber an der Milvischen Brücke/Rom,
vor der Schlacht gg. Maxentius im Jahr 312.
Quelle: Konstantin d. Grosse S37

:
Kk St Maria (1792, Turm 1190, Barockausstatt., Kanzel Um 1790,
Bildwerke 17-18 Jhr, Grabmäler: Heinrich Vogt von Hunolstein
(1485) am Turm Heinrich von Isenburg (1553))
K Peterskap [i]Jahrbuch COC 1314 als Burgkap, röm Grundmauern (von Nicetius erneuert?),
Chor um 1314, Spätgotische Fenster, Barocke Tonne Portal 1710)
ehem. Adelshöfe (Sayn-Wittgensteiner-Hof Hinter-
Burg/Grafenweg 1 1790 Barockbau, Warsbergerhof Hauptstr. 98,Tor 1730, Brunnen 1742)
(Jugendstilhaeuser siehe hier hier)
Petersburg / Untere Burg [i]Burgen, Imhof
(angebl von Boemund I 1289 geb, 4 Türme, bis 1815, anstelle heutiger
Apotheke Kellerreste des Wohnturm+ Ringmauer 88*50m
Turm Lichteneck / Clara Costa / Kandelberg /Tempelkopf [maps] [i]B061-93
(13 Jhr, von Neumagen, 16 Jhr verfallen, im NW-Bereich der röm. Höhensiedlungen)
Helenenburg / Obere Burg [i]Jahrbuch COC [i]Jahrbuch WIL [i]Burgen, Imhof
aus fränk Burg hervorgegangen, Bei Pfarrkirche 1689 Zerstört)
Konstantinsburg (siehe röm. Kastell)

Ortsteil   Dhron   [i]Jahrbuch WIL [i]Burgen, Imhof
(Siedlung der Ligurer+ Kelten, bei Ausonius Drahomus gen)

  1. Röm Villa (75*25M, 2.-4 Jhr, Unterhalb Heutigen Ortskern)
  2. röm Funde auf dem Tempelkopf (siehe dort)
  3. roem Kelter (vermutet, siehe Uebersicht)
  4. röm MuenzFunde im Dhrontal (um 323) [i]Jahrbuch WIL
  5. Wuestung Medelingen erw (an der Muendung der Dhron?, dort? ein Flur "Auf der Burg")

Burg Nicetius
30türmige Burganlage (besser: befestigter Ort) mit Doppelwurfmaschine [i]Beschreibung bei Fortunates um 566nC:
Rings umschloß er die Höhe mit dreißig mächtigen Türmen,
Ließ erstehen Gebäu, wo einst starrte der Wald.
Und von dem Kamme des Bergt s ein Mauerzug streckt seine Arme
Bis mit silbernem Band Grenzen Mosella ihm steckt.

Auf der Spitze der Felsen erstrahlt das Gebilde des Palas,
Und wie ein Berg auf dem Berg mutet das Bauwerk uns an.
Ja, er fand es genehm, das weite Gefild zu ummauern,
Und es bildet das Haus fast eine Festung für sich.
Hoch über marmornen Säulen erhebt sich der stattliche Schloßbau.

Sommertags schaut man von dort Floß und Schiff auf dem Strom.
Himmelan wächst drei Stockwerke hoch weitläufig das Bauwerk,
So daß der Söller erscheint wie ein geräumiger Platz.
Rückwärts am Wege ein Turm, breit steht er und fest auf dem Hügel;
Wie die Kapelle er birgt, so auch das Arsenal.

Dort nun befindet sich ferner ein Schleudergeschütz mit zwei Läufen,
Spendend Verderben und Tod, während es selber entflieht.
.......
unterhalb gelegen: Wein- und Obstgärten sowie Viehweiden auch eine
Wasserleitung, die sich den Berghang entlang schlängelt und eine Getreidemühle antreibt

von Bischof Nicetius (6Jhr, Trier) gebaut,
- entweder auf dem Folzerberg [maps] @  @  (Folz=Kastell), Naehe Brueckenstr 54 Entdeckung
eines Versorgungs(?)-Stollens 1939, Richtung Berg
- oder bei Lasserg (Burg Bischofstein)

Ortsteil   Gräfendhron
Harpelstein Ringwallanlage, mittelalt. Burg, siehe Horath

Neumehring

Ortsteil    von Mehring)

Neunkirchen

siehe Daun Ortsteil Neunkirchen

Neuerkirch  Nachbarorte: Niederkumbd Simmern Kuelz Michelbach

1186 als Kirricha erw, Name von "neue Kirche"
Ek (Chorturm 13 Jhr, Langhaus Im Kern Mittel-
Alterlich, Holztonne Ausstattung 19 Jhr)

Neustrassburg    Nachbarorte: Muerlenbach Neuheilenbach Burbach Wawern
Quelle: [i]Geschichte BItburg  

  1. (oestl Ort) roem Fernstr (BIT- Ausava)
  2. roem Meilenstein des Victorino, wahrscheinlich 21/22. Leugen[i]heute 48km von Trier

Ortsteil Weisenseifen
(westl) roem Str

Newel  Nachbarorte: Moehn Butzweiler Aach Olk
Quellen: [i]Roemer   [i]TR. Zeitschrift  [i]Fuehrer zu v. Denkmaelern Band 33 (Eifel)  Internet: |a|

    Röm Funde:
  1. ?? roem Kalkbrennerei[i]PDF076
  2. Flur "Im Kessel"[maps] Gutshof(135*65M) (Villa (36*18m)+ Wirtschafts-
  3. Gebaeude(36m lang)+ Bad, Steinbau ab 1JhrnC, 275 zerstoert, bewohnt bis 400nC,
    Jupitergigantenfragemte(?) aus der Villa[i]Geschichte Bitburg , Hofareal 6000qm, 6 Stallungen
  4. Flur Könscherwies (90m N Vom Gutshof) Tempel (Gallo-Röm,
  5. 12*12M, Cella 5.7*5.5m, 1-3Jhr ) + Grabmonumentreste (7 Familien(?)-Grb), Brandgrb
  6. Flur Ruwels, S : roem villa rustica (2-4 JhrnC)
  7. Flur Kreuzerberg : roem Siedlungsreste (2-4 JhrnC, Vorgaengersiedlung)
  8. Flur Muehlenflur, roem Siedlungsstelle (2-4 JhrnC)
  9. Flur Butterwiese, roem Siedlungsstelle (2-4 JhrnC)
  10. Flur Eulenberg, SO: roem Siedlungsstelle (1-4 JhrnC)
  11. Flur Ober der Hahnenwiese (??): roem Siedlungsstelle+ Muenz-
  12. Funde; 1-4 JhrnC , Heiligtum(?)
  13. ForsterFlur (o Echternacherhof): roem Siedlungsstelle (1-4 JhrnC)
  14. La-Tène -Funde
  15. Brandenbüscher Wiese, NW: Eisenzeit-Funde
  16. Im Brandenbüsch, NW: roem Grabfunde
  17. (vergleiche Bestattungen in Belginum)
    suedlich des Grb-Feldes von Ralingen
  18. Auf Deist (identisch mit o.g.?): 5 Hgbr (Bronzezeit/HEK I )
  19. in Langmauer verbaute Grabmonumente(!), w Langmauer: Hgbr-Feld (1JhrnC)
  20. Reste Langmauer (250/.8)
  21. Flur Noesterlaengten (Teile des roem Vicus/Tempelbezirks von Moehn)

fränkische Gründung, KK St. Abrunculus (12 Jhr)

Ortsteil   Besslich
siehe dort

Ortsteil   Butzweiler

    weitere Funde siehe Kordel
  1. Flur Altkirch, NO Newel: roem Siedlungstelle (1-4 JhrnC, 2 Gebaeude)
  2. Beifels (600m SSO Flur Kessel, siehe Newel): Tempel (1-4 JhrnC)+
  3.  &Nbsp;Reste eines Steindenkmals
  4. Reste roem Kalkbrennoefen
  5. Dackenheid: Hgb
  6. Daumer: roem Siedlungsreste (?)
  7. Flur Gericht: roem Siedlungsfunde
  8. In der Grube roem Siedlungsstelle am Bach, (Villa, 1-4 JhrnC)
  9. an der K St. Remigius roem Mauerreste/Heiligtum(?)
  10. Pontergarten, NW: La-Tène D-Grab

Ortsteil   Lorich

  1. Auf Bilk, 2 roem Brandgrb
  2. Auf Erlenhof, roem Kleinfunde (Ofen?)
  3. Ind den Klockenreiser: roem Brandgrb
  4. um die Kap: roem Siedlungsstelle
  5. In der Naehe Reste der roem Langmauer

Nickenich  Nachbarorte: Andernach Kruft Mendig

Quellen: [i]PDF010-569
an der K roem Gebaeude mit Bad

Niederbetting(en)

Ortsteil   /Burg siehe Hillesheim

Niederbrombach   Nachbarorte: Oberbrombach Sonnenberg Niederhambach Hussweiler

  1. Boeschweiler, Auf der Hoehe Hgbr-Feld (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, [i]PDF 017-237ff)
  2. Heupweiler , Butterpfad Hgbr-Feld (HEKI/II-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, [i]PDF 017-237ff)

Kk St Magdalena (Um 700 Gen, Bauteile 13-
15 Jhr, Roman Turm, Nördliches Seitenschiff Roman, Rechtes
Seitenschiff 14 Jhr, Mittelschiff 15 Jhr, Kreuzrippengew,
Malereien 14. Jahrhundert)

Niederburg

(siehe Ferschweiler)

Niederehe/Uexheim  Nachbarorte: Uexheim Nohn Kerpen/Eifel

Quellen: [i]Dumont, Die Eifel [...]Niederehe (RVDL, rhein. Kunstätten)
Die Eifel, Renn, Eifelverein
  

    weitere Funde siehe Uexheim
  1. frk Grbr
  2. roem Ringmauer (Ø6,2m, Grb-Huegel??, 2JhrnC)
  3. o: roem Gebaeudereste (>15m, 3JhrnC)
  4. Leypuetzchen, W: roem Gebeudereste (villa rustica?, 3JhrnC)
  5. Auf den Bänken, NNW: Hgb(?)
  6. Dresselbuesch, SO: 6 Hgb(?)

um 950 als Hiea erw, 1148 Pfarrei,
1175 Augustinerkloster-1505-1803, 1162 KlosterK, Klostergeb 1600

Flur Dreimuehlen Wuestung   Dreimuehlen   (13 Jhr)
Dreimuehlen-Wasserfall (erst seit ca 1930 duch Wasserstau vorhanden)
Burgruine Dreimuehlen [i]Dumont, Die Eifel

Niederemmel

siehe Piesport-Niederemmel

Niedergeckler   Nachbarorte: Sinspelt Mettendorf Geichlingen

Auf dem Hagel, SO: roem Siedlungstelle
(in Zusammenhang mit Niederstedem(Alshoehe)?)

Niederhambach   Nachbarorte: Niederbrombach Schmissberg

(Früher Böschweiler Auch Heupweiler ?)

  1. Distrikt Eichemersrech 2 Hgbr
  2. Distrikt Dippelbösch (oder Geiershübel?) Hgbr (Ø 25M; H 2M)
  3. Flur Mooshübel Hgbr 20M

Niederhausen  Appel; Nachbarorte: Fuerfeld Moersfeld Muensterappel

Ek (ehem. St Mechtildis, Roman Langhaus, Sterngewölbe, Spätgotischer
Chor, Wehr?-Turm 15 Jhr, Roman Wandmalereien, Turmkap- Malereien 1470)

Niederhersdorf

    Ortsteil von Hersdorf
  1. SW: roem Siedlungsreste (3-4 Jhr)
  2. Flur Dachshoehle, Eisenzeit, Hunsrueck-Eifel-Kultur (HEK)+ fruehe roem Kaiserzeit - Funde
  3. Flur Altburg: Abschnittswall (0,3ha, 4m Mauer, 2m Graben,
  4. Zeit: Hunsrueck-Eifel-Kultur (HEK) oder La-Tène-Zeit
  5. Weidmannsruh, roem Brandgrb 2 JhrnC, Ausdehnung bis Oberhersdorf

(So Prüm) Kk St Jakob (Netzgew Langhaus 16 Jhr, Turm 1422?, Hochaltar 18 Jhr
sog Schloesschen/Adelshof (Nr. 28 1509 von Familie von Aer
1660 ausgebaut, Freitreppe 1660)

Niederhosenbach  Nachbarorte: Breitenthal Herrstein

Auf dem Hahn Hgbr-Feld (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, [i]PDF 017-237ff)
EK (1518, Turm aelter, StummorgelFamilie Stumm
Orgelbauerfamilie aus Sulzbach/Rhaunen; 6 Generationen, ca 400 Orgeln, 1715-1896

Wuestung Hitzelhosenbach

Niederkail  Nachbarorte: Landscheid Bruch Arenrath Binsfeld

    besondere Fundstellen siehe auch Landscheid
  1. Bur(g)scheider-Mauer siehe Landscheid
  2. O Niederkail, Flr Altenhofen Brandgrb, 250m von u.g. Siedlungsresten
  3. NNO; Flur Frauenberg, röm Mauerreste, 2-3 Jhr, Töpferei(?)
  4. W; Flur Mauerfeld, röm Mauerreste, 2 Urnengrb

Niederkumbd-Pleizenhausen   Nachbarorte: Pletzenhausen Simmern Niederkirch

  1. Hgbr-Feld Gassener-Berg (14 Huegel, HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht[i]PDF 017-278ff)
  2. Hgbr-Feld Simmer-Berg (6 Huegel, HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht[i]PDF 017-278ff)

1130 erw

Niederkyll

Niederkyll bei Stadtkyll

Niederlauch

  1. Sakristei (K): roem Aschenkiste
  2. Flur Tannenbaum, W: roem Brandgrb 2JhrnC

Burghaus (1570 erw, 1743 abgebrannt, v. Heisterscheidt, keine Reste)

Niederlinzfeld

Wüstung siehe Jünkerath

Niederöfflingen   Nachbarorte: Hasborn Gipperath Oberoefflingen

  1. Auf der Soll;N : 3 Hgbr
  2. Auf der Soll,N (nördlich der 3 Hgbr; s.o.) 1 Brandgrb 2 Jhr
  3. Flur im Verbrannten 18 HGbr (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht[i]PDF 017-236ff)
  4. Flur Oberwald; NNW: 14 Huegelgrb+ Damm; Zeitraum: HAD- bzw Laufelder/HAC-Kultur

Wüstung   Mulscheid   (1272-1811)

Niederprüm

siehe Prüm

Niederscheidweiler   Nachbarorte: Hontheim Wispelt Hasborn Oberscheidweiler

Quelle: [i]Jahrbuch WIL

  1. an der K röm villa rustica oder röm Tempel(?)
  2. Flur Tummen, N: röm Grabbekrönung von röm Grb(?)

893 erw

Niedersgegen   Nachbarorte: Huettingen Biesdorf Ammeldingen Gentingen Koerperich

siehe Körperich

Niederstadtfeld   Nachbarorte: Uedersdorf Oberstadtfeld Wallenborn

W: roem Toepferoefen (1-2 JhrnC)

Niederstedem   Nachbarorte: Messerich Oberstedem

Quellen: [i]Tr. Zeitschrift

  1. Alshöhe röm Bezirk (29*21m, Scherben 1-3 Jhr, [i]Geschichte Bitburg Typ Bollendorf)
  2. (SO von Villa roem Speicher auf Holzpfosten?)
    (in Zusammenhang mit Niedergeckler(Auf dem Hagel)?)
  3. Grasmärchen röm Siedlungsreste, in Zusammenhang mit Gräberfeld in Wolsfeld?

(Kk St Jakob (1794, Roman Turm, Altar 17. JahrHundert, Tafelbild 1644)

Niederweiler   Nachbarorte: Ehlenz Wiersdorf Echtershausen

Quellen: [i]Jahrbuch Kreis Cochem/Zell

  1. Grambuesch, WSW: Hgbr-Feld (10 Stueck)
  2. Im Pesch, NO: roem Kleinfunde
  3. Hallstatt-Grab (1926 entdeckt, DM 6m, 2 Wendelringe, Wagenteile)
  4. Ringelstein, Distrikt 5(?), S: 5 Hgbr (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht[i]PDF 017-278ff)

Niederweis   Nachbarorte: Alsdorf Kaschenbach PruemzurLay

    weitere Funde siehe Kaschenbach
  1. Flur Graulsbuesch Hgb-Feld HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, [i]PDF 017-237ff
  2. Alte Heide WSW: roem Kalkofen[i]PDF076 , spaetroem Kleinfunde
  3. Alte Kirch, OSO: roem Siedlungsstelle
  4. Am Muckegrof, OSO: roem Siedlungsstelle
  5. Auf Falickert, SSO: roem Siedlungsstelle
  6. Bei Boecklichsfeld, SO: roem Siedlungsstelle, Schlackenfunde
  7. 20m-Haus (1-3 JhrnC), sowie Siedlungsreste aus der Urnenfelder-Zeit,
    und der HEKI-Zeit. Dazugehoeriges Graeberfeld siehe Flur Altberg?
  8. Beim alten Born: roem Haus (12*15m) (2-3 Jhr) (Nebengeb oder Tempel?,
  9. zur Siedlungsstelle Boecklichsfeld gehoerend)
  10. Flur Altberg 10 Brandgrb (fruehroem bis 2JhrnC)
  11. dazugehoeriges Siedlung siehe Flur Boecklichsfeld?
  12. Bei Hoehjunk, SO: roem Siedlungsstelle
  13. Flur Hustert, NNW: roem Siedlungsstelle
  14. Flur Nonnenfeld(?), SO: roem Grbr
  15. In der Bletsch: la-tènezeitlicher Napoleonshut
  16. Flur Kiemen roem Siedlungsstelle (50m w K)
  17. Mauernfeld : roem Siedlungsstelle (Langhaeuser)
  18. Unter der Hoerjunk, S: roem Siedlungsstelle

771 erw (Wys),zu Echternach gehoerend,
Kk St Johannes Ev (1846, Roman Turm,Gotisches Kreuzrippengewölbe)
ehem. Schloss [i]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-66) [i]Burgen im Eifelkreis Geschichte: Neubau Schloss 12 Jhr[i]nachdem Burg PruemzurLay zerstoert wurde, (1751 v.d. Heyden, N-Flügel 19 Jhr Abgebrochen)

Niehl

  1. Buchenberg,O: 5 Hgbr (Ø<8m), roemisch?
  2. Hinter der Mauer: roem Kleinfunde

Niersbach  Nachbarorte: Arenrath Bruch Gladbach Herforst

  1. Am Tempelpuetz; O: roem Quadratbau (Tempel des Intarabus)
  2. (vergl Ernzen, Dalheim, Trier)
  3. Auf dem Huettenberg; O: 6 roem Brandgrb 1JhrnC
  4. Auf dem Staudt: OSO: Hgbr;

Wuestung Wenzelhausen

Nikolausburg

Nikolausburg oder Burg zur Leyen siehe Uerzig

Nittel  Nachbarorte: Wellen Onsdorf

steinzeitl und roem Funde
(Um 1000 Als Nitele Gen) Wallfahrtskap (Got,Mit Barocker Ausstattung)
Wuestung Birkelterhof (no Nittel, ?)

Nitz

Flur Im Glas, NW: 2 roem Grb und Holzhaus (5*2m)

Nohfelden   Nachbarorte: Ellweiler Hoppstaedten-Weierbach

kelt Ringwall (1km N) siehe Ellweiler
1285 als Navelden genannt
Burg Veldenz 1285 erw, v. Stein, 21m Bergried

Nohn   Nachbarorte: Niederehe Uexheim

(ad nonam lapidem: am neunten Meilenstein)

  1. Auf der Schnapp, O: Hgb (Ø25m!)
  2. Flur Mordhuegel, NNO: roem Hgb (Ø30m!)

Burgruine (1367 erw, v. None, heute Hofgut)

Nollenbach   (Uexheim)

- roem Siedlung und roem Str Richtung Kerpen(Eifel)

Nonnweiler   

Ortsteil: Schwarzenbach Auf dem Spätzrech: (nur 1.3km vom Ringwall Otzenhausen entfernt)
- roem Tempelbezirk (Vorgaengerbau (LTD1/D2) + roem Mars/Apollo/Diana-Tempel (>15vC- 4 JHrnC, 23*21m, [i]PDF 58 2010-ff)
  -- 1. Bauphase: hoelzener Bau (2 Hlft. 1 JHr)
  -- 2./3. Bauphase: Steinbau ohne/mit Anbau
  -- 4. Bauphase (Aufgabe Anbau, Zerstoerung Tempelbezirksmauer, ab ca 180nC )

Norath  Nachbarorte: Leiningen Pfalzfeld

1428 erw, um 1700 St. Cecilien erw,
Kk St Nickolaus (1859, Neugotisch, Büsten 18 Jhr)

Norheim

Kk St Martin (1864, Neugotisch, Taufstein 18 Jhr)

Noviand

siehe Maring-Noviand

Nürburg   Nachbarorte: Meuspath Kirsbach Muellenbach Quiddelbach

Quellen: [i]Dumont, Die Eifel [i]Staatliche Burgen in RLP
keltisch/roemische Bergbefestigung (vielleicht Heiligtum)
(924 als "mons nore"=schw. Berg erw )
Burg Nürburg [i]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061), 1169, 3 Baustufen, 1689 zerstört,
Zwinger 14 Jhr Kurgkap 1202, Bergfried 1250, Ø9.5m

Nunkirche

siehe Sargenroth

Nussbaum   Nachbarorte: Halsdorf Hommerdingen

    besondere Funde
  1. Im Lehm, O: roem Gebauedereste (1JhrNC)
  2. Rankendell, roem Siedlungsstelle+ röm Bergbefestigung
  3. Rohrbachtal: roem Gebaeude (15*15m), Tempel?, zu Villa im Flur Hal gehoerend?
  4. Flur Hal, roem Villa rustica (33m breit, 2 Fussbodenheizungen, 2- 3.JhrnC)
  5. dazugehoerender Tempel siehe Flur Rohrbachtal
  6. Kelt Siedlungsreste
  7. sog Wikingerburg (siehe Ferschweiler-Plateau
  8. Flur Monzinerwald+ Flur Heimel Hgbr (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht[i]PDF 017-226ff)

1306 Erw
Kirche Im Kern MittelAlterlich, Holztonne Ausstattung 19 Jhr)

Ortsteil   Freilingen

  1. N: la-tènezeitlicher Napoleonshut
  2. Held: roem Sieddlungstelle, NO: Funde 2-4 JhrnC



Quellen: