Inhalt: Traben-Trarbach , Trapani(I) , Traunstein, Trautheim, Travemuende, Treis, Trencianska-Turna(SLO), Trevuren(B), Trezzo d'Adda(I) , Trier, Triest , Trofaiach(A), Tromso(N), Trondheim(N), Troppau(CZ), Trossingen, Troyes(F), Trzebiechow(PL), Tschechien, Tschita (Rus)


Traben-Trarbach

Quellen: [i] [i]Zeitschrift Häuser 3/1989-S184ff
Jugendstil in Tr-Trarbach; Wegemann(RVDL)
Architekt Möhring (Fabarius, Berlin)
Bilder: [1]
    
       

Bilder:(3* Hotel Bellevue; J. Kayser; Nollen/Breucker; Huesgen; J. Kayser; Gymnasium) (©Hauenstein)


Gründe: Stadtbrand, Reichtum/Winzerausstellung auf den Weltausstellungen 1900/1904,
Architekt Möhring kam an die Mosel wegen Brückenbau), gleichzeitig war er dtsch. Leiter
auf den Weltausstellungen (1900 Paris, 1904 St. Louis) sowie der Ausstellung in Turin 1902
Kurios : 1923 Jugendstil-Notgeld (2 Scheine mit Bild der Greevenburg [i]Zeitenwende das 20.Jhr im Landkreis Bernkastel/Wittlich -593)


  1. Hotel Bellevue@ (1901-1903, [pics], Architekt: Möhring)
    1. Erkerturm=Sektflasche, Initialen BM (Bruno Moehring) 1903
    2. Eingang=Weinlaube,Glühlampe (elektr. Licht ab 1890!)
    3. Speisesaal: Triptichon (Herbststimmung), Kamin:
    4. flammende Heizungskacheln Krebsfenster (300*193cm, 1902 in Turin,
      für 300.000Euro versichert, Opalaszent-Kathedralglas, Lüftungsklappen
    5. Empfangssaal (Heizkörper, 3 Fenster, Wandleisten, diverse Skulpturen)
    6. z.T. orginal handgemalte Stofftapeten (1993 bei Hochwasser z.T. zerstört)
      Wand und Deckenmalerei (nur noch z.T. vorhanden) aus Erbauerzeit
    7. Ballustrade Moselseite (Sektkelche)
    8. Sockel aus Schieferbruch, nur jeder 60. Stein wurde verwendet

   
Breucker, J. Kayser, Villa Huesgen, Brueckenstr, Litzig, © Hauenstein

  • Haus Nollen (Villa Breucker )[pics], Möhring 1905, verschachtelte Kuben,
  • Notdach 1945-2011, Laterne, nur noch Kamin Jugendstil (vergleiche Hotel Bellevue)
    frueher Untergeschoss: Wirtschaftsraeume, EG Wohnraeume+ Kueche,
    Nachbildung der Villenarchitektur in Italien im 14-15 Jhr
    (eventuell vergleichbar mit Wiener Bauten v Otto Wagner, (2.Villa) + Gessner Haus
    und Haus Habich in Darmstadt)
    Kacheln aus Italien, (vergl. Brückenstr. 20) Holz+ Steinmetzarbeiten Tr-Tr
    Lampen aus Berlin)
  • Kellerei Julius Kayserheute Buddha-Haus (siehe www.buddha-haus.com) (1906/1907,[pics] Dachgarten, Abfluss=Fabelwesen
  • auf der Rückseite, Türme gleichzeitig Gartenpavillions
    Lager fuer bis 720 Fuder (siehe Kelleruebersicht), privater Verladehafen
  • Kellerei Huesgen (1904, [pics] Löwenmaske 1904 in St. Louis,
  • 1.Entwurf mit Js-Fabrikhalle 1 Komplex) Eichentreppenhaus, Diele=Wohnhalle,
    Baukosten 2Mio Goldmark, Privatbühne, Vertikale Betonung und
    Ueberhöhung, barocke Anklänge insektenartige/florale Ornamente,
    Eichenholztreppe und glockenartige Lampe im Eingangsraum,
    Innentreppe vergleiche Hotel Bellevue, Kellereigebaeude 1891)
  • ehem Fischgeschäft (1906, Metzgermeister H. Karbach, Fischgeschaeft 1939-1989
  • Theke bis 1993 Jugendstil, Lilien-Kacheln 1923 aus Wiesbaden (Steinberg), Decke Opalglas) [pics]


    Sprudelfabrik, Fischgeschaeft, Villa Residenca, Lehrerkarrikatur © Hauenstein

  • Brückenstr. 20 (Architekt Langörig (1905, Mitarbeiter Möhrings), Kacheln und Tierköpfe,
  • Innen noch einzige Dampfheizung mit Ornamentik[pics])
  • Haus "Trarbacher Felsenquelle" (renoviert 1993/94, [pics])
  • Mannesmann-Nordanbau (1905-07, Moehring, historisierent, vergleiche Villa Huesgen, [pics])
  • Wildbadtstr. 129 (Jugendstil Holztür)
  • Haus Wildbadstr. 45 (1905, "Villa Residenca" Jugendstil-Malereien,
  • Ornamentik an der Tür im 1. Stock[pics] ) (bis ca 2005 noch Js-Fliesen in der Kueche im Erdgeschoss)
  • Grabplatte Haussmann (Friedhof Trarbach)[pics]
  • Rottmannstr. (1906)
  • Kellerei Mühlensiepen (1906, Ornamentik)
  • Häusergruppe (Dr. Ernst-Willen-Spiess-Allee, 16.-18Jhr, unter Möhring verbunden
  • und mit Jugendstileinrichtung versehen)
  • Litziger Lay (Anbau nach 1900, mit JS-Ornamentik)
  • Gymnasium 1902-1904[i]Bauleitung Fritz Bablo
    siehe Strassburg
    Brand 1919; Wiederaufbau 22 (Fragmente auf dem
  • Dachboden, JS-Ehrenfenster, [i]Zeitenwende das 20.Jhr im Landkreis Bernkastel/Wittlich -440, [pics])

    Trapani  (I, Sizilien)

    Postamt (Js-Schalterraum, 1923)
    Casina delle Palme

    Traunstein

    1. Bahnhofstr. 14 (Malereien 1904), 16,16a (1904, Polz),
    2. Crailsheimerstr. 17 Villa Steiner (Angerer, 1910)
    3. Hasslacher Str. 6 Grosshandelsgeb. (1907, florale Ornamente, Polz)
    4. Hausenstr. 11 Villa Schulz (Polz, 1912, Portal 1906)
    5. Leonrodstr. 10 (Polz, 1901)
    6. Ruprechstr. 6 Villa Ehrensberger (heute Bildungsstaette, (Metzendorf, 1912)
    7. Stadtplatz 21 ehem Brauerrei (Festsaal im JS, 1902)

    Trautheim

    JS-Kolonie zw. Waldstr. am Klingenteich

    Treis  (Lumda)

    Am Hasengarten 23 Wasserbehaelter (1907)

    Trenčianska-Turná (ungar. Tomyos, SLO)

    Fachschule fuer Goldshmiede und Juweliere. 2 Stilrichtungen: Granaten + glyptische Steine

    Trevuren    (B)

    Warande Park (Hobe 1897, fuer Weltausstellung)

    Trezzo    (I)

    JS-Kraftwerk (Moretti 1906)

    Triberg

    Jugendtilparkhotel Wehrle, Gartenstr. 24

    Trier

      Quelle [i]PDF050, Bilder: _1_, _2_
    1. Bernhardstr. 14 Villa Huegel (frueher Weingut, 1914 @)
    2. Brotstr. 27 Cafe 1900 , 29 Cafe Haus
    3. Bruchhausenstr. 7 (1904, Walter), 10 (1906, Schmeltzer) 11 (1904)
    4. Burgahausener Str. 3a (1903) , 12 , 14
    5. Dampfschiffstr. 2 (1901)
    6. Eberhardstr. 46 (1904, Banner)
    7. Fleischstr. , Bilder 2-4 (1907, Walter), 5 (1904 Walter), 34-36 (1907, Schmeltzer)
    8. 39 (1901, planz. Onramentik), 45 (1900, Lamberty)
    9. Gilbertsr. 34 (Kellerei Foerster, 1905, Architekt:Sieben)
    10. Kaiserstr. 20 (1901, planzl Motive)
    11. Karl Marx Str. 74 (1902, Frinken) 76
    12. Katharinenufer 3 (1905 Kokke) 4 (1907, Kokke)
    13. Kaufhof (?)
    14. Kuttsbachstr. 13 (Sog Vogtsburg/Eulenburg , mit JS-Fenstern, Ursprung: romanisch)
    15. siehe Bilder-Trier
    16. Leoplatz 1 (Empfangsgeb Bahnhof Trier-Sued, 1908 Wenzel)
    17. Maximinstr 15 (Tor)
    18. Moltkestr. mehrere Häuser (siehe Thebäerstr[pics]) u.a. Nr9 (1904)
    19. Porta NIgra-Platz 6 (@)
    20. Roemerstr. 100 (Villa Reverchon, 1909-12 Arch.: Tillesen)
    21. Nagelstrasse (Nr. 27, 1905) 31 (1905 Stuckfassade, Meppert)
    22. Saarstr. 129/131 (Fassade, 1906, Banner)
    23. Sichelstr. 3 (Max-Planckh-Gymn. 1908-13 Oehme u.a. Jugendstil)
    24. Speestr. 11a (Dekor 1904) 22 (Dekor 1905, Steinlein)
    25. Stockplatz 2a (Js-Tor, 1904, Reiz)
    26. Suedallee 17/18 (z.T. Sezessionsstil 1900 Marx)
    27. Thebäerstr (mehrere Häuser) Bild1 Bild2, bzw Bilder-Trier
    28. u.a. Nr. 30 (1904)

    Trier, Thebäerstr

    Trier, Fleischsträerstr

    Vorort    Ehrang
    ehem Keramik-Fabrik Lamberty / Servas / Agrob (ab 1898 glasierte Fliesen, Mosaike, Vasen[i]Tageszeitung Tr. Volksfreund)

    Vorort    Kuerenz
    (Flur Deimelberg/Kreuzchesweg) Wasserhochdruckbehaelter Pumpenhalle im JS (1905)[maps]

    Triest    (I)

    1. ??, Ex- Fischerei-Geschaeft
    2. Battisti via 18 (Caffe San Marco 1914)
    3. Boccacio via 19 (Zaninovich 1911)
    4. Borsa Piazza 7
    5. Carducci via 11 (Mosco 1903)
    6. Caesare Battisti via, Caffee San Marco (1914)
    7. Dante via 6 (Depaoli 1906)
    8. Francesco via (?, 1911)
    9. Giorgio via 5
    10. Giotti Piazza (Berlam 1912)
    11. Imbrini via 5 Museo Morpurgo
    12. Italia Corso 22 (Depaoli 1908)
    13. Lazzaro via 2
    14. Navali via (1911)
    15. Pescheria Mole (Fischhalle)
    16. Romana Piazza Cornelia 1/3 (Bussi 1904)
    17. San Giorgi via 5 (Geiringer 1892)
    18. San Lazzaro via 2 (Zammatio 1910)
    19. Tigor via 11 (Drilio, 1910) 12 (Mosco 1907)
    20. Unita italia Piazza (Prefettura, 1904 , Mosaike)

    Trittenheim  /Mosel

    alte Bruecke (nur noch Reste und Zollhaeuschen) Js-Ornamentik

    Trofaiach  /A

    Goessgrabenstr. Wohnanlage fuer Pulverfabrik (1915)

    Tromso  /N

    Storgata 65 Sparkasse (1916, TromsoeSparebank)

    Trondheim    (N)

    siehe auch Links, Js-Viertel Olay-Tryggvason+ Krambugata
    Typische Bauweise: Quelle: @(deutsche Uebersetzung durch translate.google.com)
    "...Die verwendeten Materialien waren vor allem Ziegel und Stein.
    Der Grund dafuer ist zum Teil das Verbot von Holzhaeusern in Central City,
    und zum Teil, weil sie die einzige praktische Materialien für diese Art von
    Gebaeuden (Mehrfamilienhaeuser und monumentale Gebaeude) waren..."


    Architekt: Johann Osness

    1. ?? Zollamt (1911)
    2. ?? Bajazzo-Garden (1915)
    3. Bevollen 3e (Osness)
    4. Brattorkaija 13 Hafenzollamt
    5. (Arkitekt) Christiesgate 4a,b (J. Osness, Drachenstil, siehe Norwegen[i]viele Erker+Ecken )
    6. Dronninensgate Postgebäude (Osness, 1911)
    7. E.C. Dahls stiftelese (Stiftung) 1908
    8. Elevegate mehrere Häuser (u.a.12,14 von Osness 1904)
    9. Hagerup 6,8,10 (OSness?)
    10. Ilevollen 3e-f (Osness, 1902-1905), 3-6 (1905 von J. Osness (dtsch/öster.Stil)
    11. Krambugata ?? Pub, 12, 14
    12. Mickiewicza 20 Villa (1912)
    13. Munkegaten 5 Nordenfjeldske Kunstmuseum (JS-Interieur,u.a. Henry v.d. Velde-Saal)
    14. Olav Tryggvason 2b, ?? Corner Farm
    15. Osloveien 3-4 (Osness, 1902, Ornamentik[i]Kiefer, Zweige, Tannennadeln und Zapfen ), 6
    16. Prinsens Gate 20 Trondelag Teater
    17. Sandre gate 22b Gildevangen Rainbow Hotel
    18. Tollboden (1911)

    Troppau  /Opava, CZ

    Ratiborerstr 17 (Olbrich, 1903)

    Trossingen

    Jugendstilrathaus (1904)

    Troyes  (F)

    Boulevard Gambetta 26 Villa Viardot(1908, Architekt+Besitzer: Gaston)

    Trzebiechów (Trebschen)

    ehem Sanatorium (1903, Inneneinrichtung: v.d. Velde @Internet-Link1  @Internet-Link2  [!]Einziges Werk von v.d. Velde in Polen,
    Architekt: Schuendler im Auftrag von Prinzessin Reuss)

    Tschechien

    Name: Secese, hauptsächlich in: Bratislava

    Tschita    (RUS)

    mehrere Häuser im Stadtzentrum