Machern

siehe Bernkastel

Mackenbach

(NW Kaiserslautern)

    röm/ kelt Funde:
  1. Distrikt 50 "Auf dem Bühl" mehrere Hgbr

Ek (975-1011 erb (siehe Siedlungspolitik von Willigis Bischof Willigis/Mainz lässt um 1000nC
durch Wanderbaustelle im Hunsrück Missionskirchen
mit gleichem Muster bauen: Qaudrat Turm+ Einfaches Kreuzgew.+ Ostfenster-
), Lang-
Hausumbau 1756, Portal 11 Jhr, Wandmalereien 13 Jhr, StummorgelFamilie Stumm
Orgelbauerfamilie aus Sulzbach/Rhaunen; 6 Generationen, ca 400 Orgeln, 1715-1896
1756)

Mäuseburg

sog Mäuseburg siehe Birtlingen

Maisborn  Nachbarorte: Laudert Bubach Lingerhahn

im N sogenannter Roemerwall (?), wahrscheinlich mittelalterliche Landwehr

Maitzborn  Nachbarorte: Roedern Womrath Hecken Kirchberg

> 40 Hgbr (O 1.1km, Eisenzeit)
inf fraenk Zeit besiedelt(?), 1304 erw

Malberg   Nachbarorte: Sankt Thomas an der Kyll Kyllburg Etteldorf Malbergweich
Quellen: [i]Dumont, Die Eifel [i]Fuehrer zu v. Denkmaelern Band 33 (Eifel)  [i]Bitburger Geschichte
Burgen im Eifelkreis

  1. Auf Dem Heidchen 2 Hgbr (La-Tène D+Eisenzeit Kleinfunde)
  2. Auf dem Taubenberg 2 röm Grb

Frühe Gerichtsstätte Und sog "Castrum", 1088 erw, Mahal= Gerichtshof)
(Malberg ist der Versuch einer Ausdehnung der Lux. Grafen nach O,
Trier setzt diesem Vorhaben 1212 die Kyllburg entgegen)
Schloss Quellen: [i]Dumont, Die Eifel [i]Bitburger Geschichte
Burgen im Eifelkreis
[i]Fuehrer zu v. Denkmaelern Band 33 (Eifel)  Internet:|a|, um 1000 erbaut, 1008 Herren v. Malberg erw,
Keine Reste der 2 mittelalterl. Burgen (Ober+ Unterburg[i]15 Jhr verfallen),
v. Ravengarten, 1681 v. Veyder, 1711 Umbau des 1591/97 errichteten
"Altbaus"[i]an gleicher Stelle wie Oberburg, lux. Besitz, 1730 Terrasse, götterfig. 1758)
ehem Brauhaus 1714(fr. Unterburg), Schlosskap 1712, 1826 Umbau, Ausstatt. 18 Jh)

Malbergweich  Nachbarorte: Sankt Thomas an der Kyll Malberg Sefferweich

    Röm/Kelt Funde:
  1. Distrikt Hohnert 4 Hgbr (Ø14-31m)
  2. Röm Meilenstein
  3. An/Auf der Haard(t), N: röm Brandgrb, 1 JhrnC
  4. Hahnert, O: Hgrb-Feld (Ø<30m)
  5. Helsdorf röm Gebaeudereste (Villa?)

sog Burg (Wohnhaus 18 Jhr)

Malborn   

981 erw
Ortsteil Thiergarten siehe dort

Mandel   Nachbarorte: Roxheim Ruedesheim/Nahe Weinsheim St. Katharinen

Flur Lochheck Hgb (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, QuellePDF 017-226ff)

Mandern  Nachbarorte: Schillingen Waldweiler Zerf

Quellen: [i]Trier. Zeitschrift
östlich Ort röm Mauerreste von 40m Länge




Manderscheid  Nachbarorte: Eckfeld Pantenburg Bettenfeld Meerfeld Bleckhausen
Quellen: [i]Dumont, Die Eifel [i]Die Roemer in NRW, Horn  [i] Jahrbuch WIL [...]B024-74, B027-62, B041-419
B061-50ff

    weitere Funde siehe Schwarzenborn
  1. Am Mosenberg: Röm Herrenhaus [i]Dumont, Die Eifel [i]PDF010-666
  2. (mit Backofen, Handmuehle und Bad)
  3. Div Funde aus der Laufelder-Kultur
  4. Röm Mauerwerk (6m Lang Mauer) "In Der Kammer" [i]Tr. Zeitschrift

(Vom keltischen Wort mantara=Kiefer??)
(973 In Verbindung mit Oberburg erw, 1327/32(?) Stadtrecht,
Oberburg: Kurtrierisch, Unterburg: Manderscheider- Besitz
Niedermanderscheid ummauert, gegenüber der Burg Reste
eines Ringturms) Kk St Hubertus (1965, alte Kirche: Turm 1692,
Vesperbild 16 Jhr)

Maarmuseum siehe Jugendstil; Internet: |a|
(1927, Öffnungszeiten: (Monate 03-10 tägl; sonst nur So 13-17)
Oberburg [i]Dumont, Die Eifel [...]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-50)
(973 erw, ab 1140 Besitz V. Luxembg., 1147 Erzbischof Albero, Neubau 1166
unter Hillin 1673 Zerstört, Reste: Ringmauer, 80m Brunnen
5 Stockwerke hoher Bergfried (Rhombusform 9 M Länge) um 1100)
Niederburg [i]Dumont, Die Eifel [i]Jahrbuch Eifel [...]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-50) Internet |1|
(Grafen V. Manderscheid, >1133 und <1147 gebaut, 80*100m, 1201 erw,
1427 wiederhergestellt, 1618 von Albert Von österreich belagert
und erobert, Zwinger mit alter Einfahrt im O (Rundturm), Berg-
Fried 12 Jhr 8*8*18m, S davon 2 Stöckiger Palas Mit 2
übereinanderliegenden Kellern 1427, W Palas rechteckiger Turm
12+14 Jhr, N Palas Wendeltreppe)
sogGeisenburg (identisch Mit Geissenburg siehe Brockcheid ?)
(N Manderscheid) Ringwall, Graben+ Brunnen [i] (Quelle Eifel-Wanderb)
sog Biederburg (S Manderscheid) siehe Karl
Burghaus Wartenstaein keine Reste mehr (1448 erw)

Mannebach   /Eifel Nachbarorte: Retterath Gunderath Kolverath Bereborn

  1. Hermentriesch, NNW: 2 Hgbr
  2. Kloeppesch röm Siedlungsstelle, 3-4 JhrnC
  3. Lange Bahn, SO: röm Siedlungsfunde (100*80m, 3-4 JhrnC)
  4. dazugeh. Grablege siehe Retterath Flur Jumpenhardt
  5. Flur Scheid, NW: Hgbr-Feld (Laufeld-Kultur oder HEK I, HEK II-Zeit

1190 als Mannenbach[i]miitelhochdtsch: mantel=Fichte erw
Kk St Martin (1770, Roman Chorturm,
Reiche Austattung: Sakramentsschrein 1500, Seitenaltäre
1772, Grabplatten 17+ 18 Jahrhundert)

Mannebach   b. Saarburg Nachbarorte: Ayl Saarburg Fisch

Maria Laach   Nachbarorte: Mendig Bell/Mendig Wehr


Quellen: [i]Jahrbuch Die Eifel  [i]Tageszeitung TV  [...] B027-62, B046-522, PDF012
pdf022-382

div fraenk Grabfunde
direkt am Westufer der CalderaEinbruchkrater
im Gegensatz zum Explosionskrater des Maares
( bis 1176, danach mit 880M Stollen[i]Qanat-Bauweise, sog. Fulbert-Tunnel, 2. Tunnel 1844
Wasser abgeleitet), 1093 durch Heinrich III . gegruendetletzte Stiftsgruendung der Benediktiner
Moenche aus St. Maximin, Trier

frühere Burg siehe Kruft
           
Abtei 1093-1216, 1802 aufgehoben, Baubeginn 1093[i] ecclesia de lacu - 1230, Grundriss: Dreischiffige
Basilika 2 Chöre 2 Querschiffe 2 Zentraltürme 2 Ost/West-
Chortürme 1 Paradies; Langhaus 19,2X33M, Kirche Gesamt: 66M
Höhe: 17,5M, Krypta Dreischiffig, Grabmäler: 2 Von Leyen+ Hoch-
Gotisches Stiftergrab (Baldachin 1695, Tumba Des Grabes 3 M Lang
Um 1270), Nickolauskap 1230, Langhaus 1757)1802 Aufgehoben

Marienburg

siehe Zell
siehe Mertesdorf

Marienlay

Ortsteil    von Morscheid

Marienpforterhof

siehe Waldböckelheim

Maring-Noviand   Nachbarorte: Lieser Muehlheim Brauneberg Osann-Monzel

Quellen : [i]Trierer Zeitschrift [i] Jahrbuch WIL

  1. Maringer-Kirchberg; (500m sw Ort)    Röm Kelteranlage    [i]Jahrbuch Kreis Wittlich [i]Roemer an Mosel/Saar [i]Roemer in RLP [...]TV 2011-08-20
  2. (2 Becken 6*2.5M, Kelterhaus 13*9m, 1977 entdeckt, 1 von 4 Nebengebaeuden
    eines röm Gutshofs, vielleicht von mehreren benutzt, aussen Kelterstein)
    Nähere Informationen siehe römische Kelter
  3. O Siebenborn; Bandkeramiker (siehe auch Wehlen)
  4. Flur Alt-Mötschert NNO; diverse röm Gebäudereste+
  5. kl Quadratbau? (2.5m*2.5m, Tempel?)
  6. Flur Meisberg; NNW; 2 Hgbr

(Anfang 19 Jhr Zur Mairie de Lieser gehörend)
Ortsteil   Maring    (fr. Maringen)
Kk St Remigius (1827, Gotisierter Bau, Figuren älter: Sandsteinfigur 13 Jhr, Muttergottes 17 Jhr)
Ortsteil   Noviand
Kk St Lambert (Langhaus 1753, Turm 1790, Erweiterung 1965, Muttergottes 18 Jahrhundert)
Ortsteil   Siebenborn
ehem Probstei/Grangrie der Abtei Himmerod (16 Jhr, Umgebaut 1721, heute:
Südflügel+ ehem Kap, Keller 16 Jhr?, [i]Jahrbuch Kreis Wittlich

Martberg

kelt. Heiligtum und röm Tempel siehe Pommern

Martental

Kloster Martental, Nähe Kaisersesch [i]Jahrbuch Kreis COchem
1141 Erw, (Vielleicht um 350 entstanden, 1935 wieder eingeweiht, 1941 enteignet)

Martinsburg

siehe Dudeldorf

Martinstein   Nachbarorte: Weiler/Nahe Merxheim Simmertal

Quellen: [i]Roemer in RLP 1342 Stadtrecht Kk St Martin (Schiff 1729, Chor 14 Jhr, Beicht-
Stuhl 1770, Felsenkirche)
Burg (über Der K, 1340 durch Erzbischof von Mainz, siehe Dhauner-Fehde
(UrsacheLehensuebertragung der Schmidtburg an Balduin), danach bis 1780 Marktgraf von Baden)

Masburg   Nachbarorte: Hauroth Urmersbach Kaisersesch Laubach

Quellen: [i]Jahrbuch COC [...]B047-89 ,

  1. auf dem Höchstberg vorgeschichtl: Funde, Röm Wachtturm(?)
  2. auf dem Gallberg röm Wachtturm(?)
  3. Abschnittswall (?)

1051 Erw; K (1899 von Henderichs geb, spätgot, Vesperbild+ Dreifaltigkeit 16 Jahrhundert)

Masholder

siehe Bitburg-Masholder

Mastershausen   Nachbarorte: Buch Bell Sosberg Haserich

sog Burgberg (NNW, keltische/röm Bergbefestigung)
roem Grossgrabhuegel (??)
1056 als Malestreshausen genannt
Kk St Lucia (Roman Turm, Ausstattung 1774-
1776, Kanzel 15 Jahrhundert, 1773 Erb, Turm 12 Jhr,

Masthorn   Nachbarorte: Pronsfeld Luenebach Habscheid

  1. Hofswald,W: röm Kleinfunde
  2. 3 Huegel (Graeber?)

Wuestung (?)

Matzen

siehe Bitburg-Matzen

Matzerath  Nachbarorte: Orlenbach Winringen Luenebach Pronsfeld

  1. Flur Lünebach, S: Hügel (Graeber?)
  2. Wolfswiese im Engbachtal: Hügel mit 4 röm Brandgrb (um 50nC)

Matten

Wüstung siehe Trier/Tarforst

Mayen   Nachbarorte: Ettringen Kottenheim Hausen Mayen Ortsteil Alzheim Monreal

Quellen: [i]Jahrbuch Kreis Daun [i]Roemer an Mosel/Saar [i]Roemer in RLP [i]Dumont die Eifel [...]B027-63, B044-225,
ROE010-11/183

    Röm/Kelt Funde + Geschichte:
  1. Katzenberg Jungsteinzeit-Funde (220*360M oder 297*177m, 1,2ha,
  2. astronomische Gruende(?), 13 Durchgaenge)
  3. später In röm Bergbefestigung[i]Salve<2/sup>  umgewandelt, Doppelwall,
  4. 2 Runde-Ecktürme (Ø6m), 4 Jhr, z.T. rekonstruiert) [maps]
  5. Bandkeramiker/Michelberger-Siedlungsreste
    (Zw. Ostbahnhof+ Katzenberger Weg)
  6. 12 Röm Töpfereien, Vicus (No) siehe Vortrag vergl Speicher, Weissenthurm)
  7. Röm Stein+Lavaabbau
  8. Am Ostbahnhof+ Flure: Stich-rechts, Wittbendstr, Betzinger,
  9. Gruppe Luxem, Seekant, Küsenberg: Grbr HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, [i]PDF 017-262ff
  10. Röm Gutshof (Flur Im Brasil)(Vorgängerbau: Aus der
  11. Eisen-, La-Tène -Zeit, Sog Streu/Haufenhof, 8 Bauphasen, 4 Geb, 4 Jhr, Im So Tempel?,
  12. Röm Gräberfeld ("Auf Der Alten Eich", 9 Steinsärge+ 7
  13. Brandgrb 4 Jhr, +42 Grb Bekannt + 13 Särge Zerstört,
  14. Flur Amtsgericht: Graeberfeld u.a. La-Tène-D2-Wagengrab [i]PDF046-212/348/389
  15. Stehbachstr roem Tempel inkl Sonnenuhr

Keltischer Name: Magos:Feld, Röm. Name: Magina, Franken: Hauptort Des Mayengau
850 erw, 1291 Stadtrecht, 14 Jhr Stadtmauer, (Reste beim Mühlenturm + Wasserpförtchen)
Gräber Bei Der St-Veits-Kap (1. K?) )
St Clemens K (13 Jhr, unter der K Märtyrerkap (6 Jhr))
Rathaus (1717, Barock) Herz-Jesu-K (1911) Heilig-Geist-Kap (Hahnenstr, früher Kloster 1326)
Genovevaburg ([i]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-32), 1280 durch Erzbischof Heinrich II erb, 1689 zerstört,
als Schloss wieder neuaufgebaut, 2M Mauern, Museum (!))


Ortsteil   Alzheim
1103 erw, div vorgeschichtliche Funde, 1969 aus Allenz und Berresheim gegruendet [i]PDF010-569
roem Villa urbana (130*100 Fuss, Innenhof mit Saeulengang, > 24 Raeume
kaum Fussbodenheizung nachweisbar, Treppen)

Meckel    Nachbarorte: Esslingen Idenheim Idesheim Gilzem
Quellen: [i]Dumont, Die Eifel

    Funde siehe auch Idenheim und Gilzem
  1. Flur Gidengaesschen, NW: röm Siedlungsstelle, 4 Jhr
  2. Gilzemer Hoehe oder Eisenacherhoehe: röm Siedlungstelle, 3-4 Jhr
  3. Grievenheck, NNW: röm Siedlung (>300m, zu Flur Stedemerweg gehoerend?)
  4. Stedemerweg, NNW: röm Kleinfunde
  5. Roedchen, NW: röm Siedlung
  6. Schweiwelsheck, S: röm villa urbana (Bezirk: 400*120m, 1-4 JhrnC)
  7. mehrere Wohn+Nebengeb, Mosaike, mehrere Baeder
  8. Hardt, OSO: Hgrbr-Feld (35 Tumuli, z.T. auch auf Gemarkung Gilzem
  9. am W-Turm Der K: röm Kleinfunde (1-2JHrnC, "Heidentempel?", Jupitertempel?)

799 als Mekela erw, 1248 erw, [i]Bitburger Geschichte [...]Willibrord658-2008/20ff
Ehem Kk St Bartholomäus (1. K um 800erw, 1491, jetzt Friedhofskap,
Portal Nordseite zugemauert, Kreuzgewölbe 15 Jhr, Roman
Turm um 1200, Altar um 1740, spätgotischer Sakramentsschrein,
sog. Einstuetzenraum vergl evang Kirchen in Traben-Trarbach)
Neue K (1896)

Meddersheim   Nachbarorte: Bad Sobernheim Monzingen

    röm/ kelt Funde:
  1. Röm Villa
  2. Röm Wasserleitung

1200 erw; Ek (Saalbau 1756, Chor Um 1500, Tonnengew.,
Roman Turm, Taufstein 1500, StummorgelFamilie Stumm
Orgelbauerfamilie aus Sulzbach/Rhaunen; 6 Generationen, ca 400 Orgeln, 1715-1896
1757, Bilder 18 Jhr)
Ehem Rheingräfl. Hof (Merxheimerstr 161, Treppenturm 1592)

Meerfeld    Nachbarorte: Bettenfeld Deudesfeld

  1. Flur Kleinhasert;W; röm Siedlung (20*30m)
  2. SW-Ecke Maar; röm Kleinfunde

Kk (1777)

Mehren   Nachbarorte: Steineberg Schalkenmehren Daun

  1. Sog   Mehrener Kultur,   viele Siedlungsfunde um 500vC,
  2. HEK I-Zeit, siehe auch Steineberg
  3. 2 Hgbr (005/2.4)
  4. Nast, NO: 5 Hgbr (060/1.0, 1 JhrnC)
  5. Herzwinkel, SO: Hgb (Ø10m), + Viereckschanze (20*10m)
  6. N Muermes: röm Siedlungsfunde
  7. Senheld, W: röm Siedlungsfunde (2-4 JhrnC, einige La-Tène D-Muenzen)

Kk St Matthias (Schiff 1965, Turm 1824, Chor Mit Sterngew
1534, Portal 1700)
Distrikt: Engelsburg bzw. Tiergarten: Kloster(?) (15 Jhr)

Mehring    Nachbarorte: Schleich Poelich Riol

Quellen: [i]Roemer in RLP [...] B024-87

  1. Kirchheck (Nimmelskaeulchen??) Ortsteil    Neumehring
  2. Röm Gutshof Mit Bad (Bekannt bis 19 Jhr)
    ([i] B024-87, germanischer Ex-Soldat?, Kettenhemd
    1982 Wiederentdeckt, 28*23m (2Jhr) 48*29m (3Jhr) 34 Räume
    Anbau Bad und Latrine im 2.Jhr, 355 zerstört, bis ins 6 Jhr benutzt)
    Graeberfeld siehe Flur Hundsbuckel
  3. Hundsbuckel: 8 Brandgräber (1. Jhr, Villa siehe Flur
  4. Nimmelskaeulchen, 1-2 JhrnC)
  5. N-Ort villa rustica+ Wasserleitung (Qanat[i]Name von arabischer Wasserleitung
    100m frei gelegt; 1,2m* 0,8m
    Roemerstr
     [pos],
  6. siehe auch Poelich, Walferdingen/LUX + Drover-Berg/ NRW
  7. Röm Meilenstein (Um 100 N.C.)
  8. röm Bergbefestigung am Kammerknippchen

Kelt Name: Mariniacum= Ort Des Marinus, 752 Als Marningum An Prüm,
Kk St Medard (1834, Turm 1723, Rokoko, Fig. 18 Jhr)
Sog Zeller-Hof (über den Mauern des untergegangenen Dorfes Zell)

Ortsteil   Loersch

  1. zw Loersch und Mehring an der Strasse: Siedlungsreste >20m mit
  2. zweitverbauten Grabmonumenten
  3. vom Ort Richtung Mosel: röm Siedlungsreste ">Loersch"

Meilbrueck    Nachbarorte: Suelm Trimport Idenheim Esslingen

Quellen: [i]Geschichte BIT [i]Funde und Ausgrabungen

  1. röm Raststation (??)(am 13. Meilenstein)
  2. Reste der röm Langmauer, [i]Geschichte BIT [i]Funde und Ausgrabungen
  3. S Meilbrueck Tempelbezirk (Idenheimer Flur (Auf Hoehe der Tankstelle?), 2 MerkurTempel,
  4. Jupiterstatue, Fortuna(1841 entdeckt))
  5. Funde der ehem Roemerstr (hier: 5 Bauperioden, unter Augustus 63vC-14nC, bzw seinem Feldherren Agrippa 64vC-12vC 20vC begonnen)
  6. (um 190nC nochmals 2. Strasse darueber gebaut)
  7. unterhalb röm Strasse Funde der älteren Urnenfelderzeit 11JhrvC
  8. la-tènezeitlicher Napoleonshut

Meisberg

Quellen: [i] B041-422
N Rascheiderhof Scherbenfunde 2-3Jhr

Meisburg   Nachbarorte: Deudesfeld Weidenbach

Quellen: [i]Tageszeitung TV Q[...]PDF043-430

    Besondere Funde:
  1. Steinzeitfunde
  2. Reste Roemerstrasse am Bierbach
  3. NW am Bueschbach in der Heiligenwiese: Mauerreste, Graeber?
  4. röm Spuren "In der Delt" 2-3 Jhr
  5. n Roscheider Hof: röm Siedlungsreste (2-3 JhrnC)
  6. mittlelalterliche Eisenverarbeitung (Alte Erzgruben)

Marisburas, 1023 als Meisbrath erw (vielleicht älter), 1721 Schule

Wüstung Rackenbach 1346 erw bis noch 1950
am Herzogweiher mittelalterliche Erzverarbeitung

Wüstung Bradscheid

Wüstung Dorfgut

Wüstung   Corneshuette  

Meisenthal

siehe Kelberg

Meiserich    Nachbarorte: Ulmen Auderath Filz Demerath

Quellen: [i] B030-34 siehe auch Ulmen

  1. Quellheiligtum östl Ort ("Weimann"),
  2. Maarberg (Wallanlage+ 3 Hgbr, Kelt Heiligtum)
  3. Weiherwiesendistrikt La-Tène -Siedlung
  4. Kastelberg ("Götzentempel" , Bergheiligtum Merkur?)(Hinweis)der einzige "Kastelberg" in der Nähe ist zwischen
    Horperath und Berenbach (Siehe dort)

Mellich

Hof Mellich (siehe Arenrath)

Mendig

Quelle [i]Efelrverein [i]DUmont, DIe Eifel

    roem /kelt Funde
  1. Flur "im Winkel" roem Burgus 21*11m, 4-5 JhrnC
  2. Flur "im Winkel" roem Villa rustica (Funde ab La-Tène D bis 270nC, 2 Nebengeb)
  3. Flur "Lungenkaerchen" roem Axial-Villa urbana(?) (Hauptgeb 70m lang,
  4. Wasserbecken (420qm) + 56 Nebengebauede, Steinbruchbesitzer?, bis 5 JhrnC)

1041 als mendich erw, Mendig ab 1969 aus den Ortsteilen Niedermendig+Obermendig gegr
Ortsteil NIedermendig:
Kirche St. Cyriakus (1166-1186erb, Fresken ca 1300)
Ortsteil Obermendig:
kK St Genoveva (Turm 12 Jhr, K 1350)

Menningen    Nachbarorte: Irrel Eisenach

    weitere Funde siehe Orenhofen
  1. Flur Acht, an der K: röm Kleinfunde, u.a. Hypokaustziegeln
  2. Auf dem Balken, 4 Brandgrb La-Tène D-, Roemer-Zeit
  3. Auf dem Balken, Eisenzeit-Siedlung?
  4. la-tènezeitlicher Napoleonshut
  5. Beim Katzenwinkel, röm Kleinfunde, reom Grb (2-3JhrnC)
  6. Burgwiese, HEK IIA1-Funde, Siedlung?
  7. Kleinbuesch, (ggb Burgwiese): Grb(?)
  8. Im Ort: HEK IIa3-IIb-Funde
  9. Flur Schwarzfeld,NO: röm villa (2 JhrnC)

Quellen: [i]Willibrord658-2008/25ff
751 erw , KK St Agatha (1. K um 1235, 1688 renoviert, Kreuzrippengew)
K Filialk St Clemens (18 Jhr, Altar 18 Jhr)
Burghaus (??, vor 1787 zerstoert, keine Reste mehr)

Merkeshausen   Nachbarorte: Oberweiler Niederweiler Echtershausen

  1. Auf Kasselt: Abschnittsgraben(?) siehe Oberweiler
  2. Ritsche-Berg: kelt Befestigung siehe Oberweiler

1760-1872 Eisenhuettenwerk, Wuestung Beifels am Ritscheberg
Burgruine Beifels siehe Oberweiler
Schloss Merkeshausen (1896)

Merl

siehe Zell

Merschbach   Nachbarorte: Haag Horath Graefendhron

Funde siehe Horath

Merscheid    (Ortsteil von Morbach) Nachbarorte: Rapperath Horath Weiperath

besondere Funde: - "Tonnkopf" Hgbr (vergl Strotzbuesch) (1 JhrnC)

Mertesdorf    Nachbarorte: Trier-Eitelsbach Kasel

Quellen: [i]PDF008-492, (Auch Martinivilla Gen)

  1. Reste Viadukt Einer Römischen Wasserleitung Von Riveristal
  2. nach Trier im Garten von Weingut Grünhaus (s.u.)
  3. Auf Mülldeponie 2 Brandgrb
  4. daneben Röm Friedhof

Weingut Grünhaus Internet: |a| (966 erw, Abtei St Maximin Trier,
Schlossartiges Wohnhaus, Teile Von 1638, 19 Jhr veraendert,
nebenstehendes Kavalierhaus (sog. Marienburg von 1857)

Merxheim   Nachbarorte: Martinstein Monzingen Weiler/Nahe

3 Hgbr (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, QUelle: [i]PDF 017-226ff)
1061 Erw,
Ehem Schloss (Von Hunolstein 1791, 1817 Im O Die Kk
St Bartholomäus Eingerichtet, Rokoko, Vesperbild 18 Jhr)
Rathaus (1570, Renaissance)

Merzkirchen   

KK St. Blasius (1732, ehem BurgKap
Burg Suedlingen (Ruine, 12 Jhr, Burggraben um heutige K)

Mesenich/Langsur   (BIT)

siehe Langsur

Mesenich   (COC) Nachbarorte: Briedern Senheim Nehren

Quellen: [i]Jahrbuch Kreis Cochem [...]B047-53, B062-186 ,

  1. Neolithische Funde auf dem Mesenicher Berg[i]Jahrbuch Kreis Zell(Alt)
  2. (150m Ono K, 1 Fränk. Grb, Villenanlage?)
  3. So- Ortsbereich: röm Siedlungsfunde
  4. Ortsbereich: 5 fruehröm Brandgrbr
  5. NO: röm Steinplattengrb (1-2 JhrnC)
  6. Arender Buesch, röm Siedlungsstelle (mit o.g. identisch??)
  7. Boerlsbachtal, nahe Autobahn: röm Gebauedereste (2-4 JhrnC) (mit o.g. identisch??)
  8. Stegbachtal: röm Siedlungsstelle 4 JhrnC (mit o.g. identisch??)

als Masiniacum 1028 erw,
1051 1. Kap, Kk St Nickolaus (Roman Turm, Saalbau 1733,
Sakristei 1688) Ehem Hofgut Abtei Brauweiler (Unterstr.91 18 Jhr)
Häuser: (Kirchstr. 5 1460, 7 1460, 12 1478; Abteistr. 7 1468;Römerstr. 1 1494)
Schiffsbau bis Mitte 20 Jhr, Werft 1956 abgebaut[i]Jahrbuch Kreis Cochem

Messerich    (SW WIL)    Nachbarorte: Ingendorf Niederstedem Dockendorf

  1. Bedhard, NW: 70 Hgbr (2 Gruppen)
  2. In den Nachten, NW: 4 Hgbr (La-Tène D 2-bis RoemerZeit)
  3. an der K: röm Kleinfunde (u.a Viergoetterstein, 3 JhrnC, Tempel?)

Kk St Martin (1849 Abgebrochen, Von
Der Roman K Noch Erhalten: Sakramentskap, Kreuzgratgew,
Spätgot Malereien, Ausstattung 18 Jhr, Spätgotische Steinfigur)

Mettendorf   Nachbarorte: Sinspelt Halsdorf Huettingen/Lahr Lahr

  1. Hangerfeld, NW: röm Bad
  2. Im Bruch, N: Brandgrb-Feld (2ar)
  3. 1)In der Ay, SO (zw. L4 und Enz): [i]Tageszeitung TV [i]Funde + Ausgrabungen [i]Geschichte BIT
  4. röm AxialVilla (vergl röm Villa in Gillenfeld/Roemerberg und Oberweis)
    Haupthaus (90*41m, quadrat. Hypokaustenziegeln, ca 190nC, runder Raum DM5m),
    Gebaeude 2 (100m N, 33*31m), Gebauede 3 (31*15m), max 5.5ha
  5. 2) Menschengraben, SW: röm Siedlungsfunde 1-4 JhrnC[i]Geschichte BIT
  6. 3) Hangerfeld, SW: röm Siedlungsfunde 1-4 JhrnC[i]Geschichte BIT
  7. Auf dem Berg, NW: röm Siedlung (300-400m lang), 2-3 JhrnC, villa?)
  8. Auf dem Kopf, W: röm Grb-Feld (?)
  9. Hochwinkel, NNW: röm Siedlungsreste (2-4 JhrnC)
  10. Seidelpesch, O: röm Kleinfunde
  11. Im Bruch Brandgraeberfeld, Groesse 2ar

Kk St Margarete (Langhaus 1949, Altaraufsatz 16.Jhr, Rokokofiguren)

Metternich

Burg Metternich siehe Beilstein

Metzdorf   Nachbarorte: Mesenich(Langsur) Moersdorf(Lux)

Kk St Nickolaus+ Katharina (Saalbau 1723,
Chorturm Um 1200, Altäre 1702+ 1728)

Metzenhausen   Nachbarorte: Todenroth Oberkostenz

Kk Mariae Himmelfahrt (Ehem Friedhof, Südl Ort,
Spätgot Bau (Zwischen 1530-40) Muttergottes 14 Jahrhundert,
Kruzifix 14 Jhr., Muttergottes 18 Jahrhundert)
ehem Burg (keine Funde

Minden    Nachbarorte: Menningen Edingen

  1. NO: kelt Muenzfund
  2. Juenkerkopf, NW: Brandgrb-Feld (40 Stueck, 1JhrnC)
  3. Juenkerkopf: 200m SSO Bgrb-Feld: röm Siedlungsstelle
  4. (800m oestl) roem Siedlung(?)
  5. (800m oestl) fraenk Friedhof (14 Grb, vielleicht 50, 7 Jhr)

Quellen: [i]Willibrord658-2008/24ff
1150erw; Kk St Martin (roman Saalbau, Langhaus Kreuzgew.
mit frühgotischen Rippen um 1220, Turm um 12 Jhr, Umfassungs-
Mauern, Westportal 1717)


Rekonstruktionsversuch

Minheim    Nachbarorte: Wintrich Piesport-Niederemmel Neumagen-Dhron

Quellen: [i]Jahrbuch Wittlich [i]Tr. Zeitschrift [i]Roemer in RLP

  1. Burglei/Burgley ( Röm Bergbefestigung + Murus GallicusHolz/Erde-Befestigung. Auf dem Wall Brustwehr
    Horizontaler Quer+Längs-Verzapfung (keine senkrechten Balken)
    mit Blendmauer, dadurch Federung bei Angriff, ohne Mörtel
    (von Cäsar im "Gallischen Krieg " erwähnt)

    Jungsteinzeit-Gründung, Funde La-Tène D/ Römer-Zeit- 5 JhrnC
    Trockenmauer, 6m Breit, 1,20m Hoch, 6m Graben, Ø250m , 100Nchr Brand)
    (siehe auch Niederkail)
  2. mehrere röm Grbr noerdlich der Burgley
  3. Maarwiese; 700m SO Burgley(?), röm Siedlungsstelle 2-4JhrnC
    Der Sage nach die "Burg der Römer"[i]Tageszeitung TV

Kk St Johann Baptist (1840, Neugotik, Altarwand 1770, Vesperbild 1770)
ehem Burg (keine Funde, 1158erw)

Mittelstrimmig    Nachbarorte: Altstrimmig Forst Liesenich

Quellen: [i]Jahrbuch Cochem  [i]Jahrbuch Cochem  [i]Wappenbuch Zell  [i]Roemer in RLP 

  1. röm Vicus (145/2.0, "Auf Der Mauer",sog Raimundshof, "Vorstrimmig") [i]
  2. an der röm Strasse Trier-Andernach, Siedlung 500*250M, 1-4JhrnC
    (u.a: Münzfunde 3-4 Jhr, Eisen/Glasproduktion, Bad im SO in den "Raimundswiesen" (s.u.)
    Streifenhaeuser vergleiche mit Belginum), vermutl kelt Vorgaengersiedlung

    Tempel und Grabanlagen[i]Jahrbuch Cochem
  3. Flur Raimundswiesen/Hang 2 Tempelbezirke:
    1. a) röm Tempel (18*16m,[i]Jahrbuch Cochem ) Bezirk (60*39m)
    2. b) 8-eckiger ummauerter Bezirk(150*75m) + 2 Tempel
    3. Weiheinschrift: Mars Smertius+ Vindoridius Boudena),
  4. oestlich Raimundswiesen 2 Tempel
  5. hangabwaerts (??, identisch mit o.g. Tempeln??) galloroem Umlauftempel

  6. röm Grabgärten[i]Jahrbuch Cochem (sw Ort) 12-15m bis 5 Graeber
  7. Sog Burgus (2Km Ssw , Flaumbachtal [pos] [i]Jahrbuch Wittlich [i]Jahrbuch Cochem
    bis 1990er-Jahre
    [i]Jahrbuch Cochem (2000er) [i]Jahrbuch Cochem [i]Mosel Touristinformation 2011 23.5.269nC[i]lt. Jcoc1968-29 168nC erberbaut)
  8. (13*18m, Doppelgraben)
  9. südöstl. Burgus mehrere Kreisgräben (Vielleicht HEK (6-3Jhr vC) )
  10. Flur "Kalter Born" hölz. Wasserleitung (4 Jhr)
  11. Flur Reimundswiesen Hölzerne Röm Wasserleitung/ Quelle (250nC)
  12. röm Weihestein (2 Jhr) Grabstein (3 Jhr)
  13. Reste eines röm Reisewagens, Muenzfund (25.000 Folles 313-323nC)
  14. kelt Vorgaengersiedlung (wo?, vergl. Belginum)

kelt Name strymu (=abschüssig, im Hang), 1197 erw, Kap 1220
Kk St Phillipus+ Jakobus (1766, Aufwendig, Chor 1959 Er-
Weitert, Kreuzgratgew, Hochaltar+ Seitenaltäre+ Westempore+
Bänke Um 1770, Spätbarockfiguren)
(Vorder/Niederstrimmig siehe Liesenich

Möhn    Nachbarorte: Kordel Butzweiler Newel Olk Welschbillig

Quellen: [i]Roemer an Mosel/Saar  [i]Roemer in RLP  [i]Fuehrer zu v. Denkmaelern Band 33 (Eifel)

    weitere Funde siehe Welschbillig, Kordel, Newel
  1. Nierster Flur:[maps] röm Tempelbezirk+Vicus (bis Newel) ab La-Tène D bis 4 JhrnC
    1. 1. Grosser Tempel (12*13M, 1. JhrnC- 4.JhrnC)
    2. (Mars Smertulitanus+ Goettin Ancamna, vergl. kelt Gott Smertullus)
    3. 2. Kleiner Tempel (9*4M)
    4. 3. Tempel
    5. Neben Tempel3 "Kapelle"(?) und Quelle
    6. Haus (9*8M) (Vorratslager?)
    7. Theater (160Grad-Bogen mit 45Ø + Haus (12*18M)
    8. SO, N, NO-Tempelbezirk: röm vicus mit Eisenverarbeitung
    9. NO- Tempelbezirk Brandgrbr
  2. Am Moehner Berg: röm Siedlungsstelle (2 JhrnC)+ Apollofund
  3. Auf Juerken, NO: Brandgrb-Feld (Siedlung auf Traeg??)
  4. Auf Tiefelter, OSO Welschbillig: villa rustica+ Nebengeb (2-3 JhrnC)
  5. 150m oestlich des Langmauerdistrikts
  6. Am Rabenborn, 200m o Siedlung auf Tiefelter: röm Kleinfunde
  7. Hoher Giebel, Nahe Flur Tiefelter: röm Mauerzuege, Grab(?)
  8. Meischheck: 2 röm Gebaeudereste
  9. Seifen: röm Siedlungsfunde

Kk St Lucia (1770, Kreuzgew., Turm Um 1220, Hochaltar
1770, Reliefs 16+ 18 Jahrhundert)

Möntenich   Nachbarorte: Pillig Keldung Brohl

Quellen: [i]Jahrbuch Cochem [i]PDF013
(kelt?= Montiniacum, 1285 erw)
Kk St Laurentius (1698, Neubau 1845/50)

Mörschbach    Nachbarorte: Liebshausen Wahlbach Benzweiler

  1. Hgbr-feld im NO
  2. Siedlungsreste 500vC(?)

Ek (1006 durch Erzbischof Willigis Bischof Willigis/Mainz lässt um 1000nC
durch Wanderbaustelle im Hunsrück Missionskirchen
mit gleichem Muster bauen: Qaudrat Turm+ Einfaches Kreuzgew.+ Ostfenster-
gebaute K nicht
mehr erhalten, (siehe Willigistürme ) Jetzige: 1761, Turm 1372)
Burgreste (Nonnenberg, sog Motte , von Walebach (?))

Mörsdorf    Nachbarorte: Zilshausen Buch Sosberg Forst(SO Beilstein)

Quellen: [i]Jahrbuch Cochem [i]Wappenbuch Zell

    besondere Funde:
  1. röm Bergbefestigung (siehe Mittelstrimmig)
  2. unterer Haselberg, Bergspron, roem Siedlungsreste, Speicher(?)
  3. roem Strassenreste[i]Jahrbuch Cochem , Internet-Luftilder: |a|Archaeologie Koblenz:(Ziele/Aufgaben)
  4. kelt Hgbr am Friedhof und Distrikt Holm
  5. roem Villa (Pfersmuehlenberg, sog "Scheissenburg", 0-4 JhrnC, in der Naehe Grab)

893 Erw, Kk St Kastor (1768, Kreuzgratgew., Altäre 1220/1778
StummorgelFamilie Stumm
Orgelbauerfamilie aus Sulzbach/Rhaunen; 6 Generationen, ca 400 Orgeln, 1715-1896
1837, Gestühl+ Flügel 1769(Rokoko), Taufstein 1830)
ehem Kloster St. Josef [i]Jahrbuch Cochem (heute Klosterstr. 5, 1903- 1977, Caritashaus)

Mörz    Nachbarorte: Kalt Hatzenport Muenstermaifeld

Stadtteil von Muenstermaifeld
Wallfahrtsk Mariae Himmelfahrt (1735, Umbau 1783
Stichkappengew 1784, Bemalung, Gewölbe urspr. höher, Ausstatt-
ung Erbauerzeit, Vesperb. 1500, Kelch 1740)

Moetsch

siehe Bitburg-Moetsch

Molai

(auch Murlai, siehe Reil )

Molbach

frueherer Burgname der Bertrada-Burg in Muerlenbach

Molzig

kelt Name Moliciacum

Mombach

Burg Mombach (siehe Buchet)

Monaise

(Schloss siehe Trier/Euren)

Monreal    Nachbarorte: Reudelsterz Mayen Mayen-Alzheim Kehrig

Quellen: [i]Dumont, Die Eifel [i]Roemer in RLP

    Besondere Funde:
  1. röm Gebäude (Auf der Kond)(23X12M, 2 Bauperioden, 2-4 Jhr)
  2. röm Strasse (3,50M breit)
  3. röm Grb-Hügel (Junkelsberger Wald, 2 Hügel Ø19M 100Nc
  4. röm Grb-Hügel (Polcher Holz, 3 grosse +2 kleine Hügel,
  5. röm Hgrb Südlich Polcher Holz, 14 Stück (Ø6-14M)

Kk Zum Hl Kreuz (1459?, Turm mit Zugang der Burgherrschaft, Langhaus Kreuzrippengew
um 1210,) Heiligkreuzkap gleiche Kap auf der N-Seite 1895 abgerissen,
Sakramentsschrein 1460, Apostelfigur 1482, Barocke Bildwerke)
Friedhofskap (St Georg, 1460 Kreuzrippengew., Figur 18 Jhr)
Grosse Burg = Löwenburg (1229 geb [i]B017-116
Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-33)

Grafen v. Virnebg., bis 1545, 1689 zerstört, Zwingerdreieck
O-Nordmauer alter Eingang, W-Süd Mauer Rundturm, W-Nordmauer Turm= Zugang Zur
Hauptburg, W-Zwinger Wirtschaftsgeb, Pfeiler ehem
Zugbrücke, 25 M Hoher Bergfried, Mit 3 M Dicken Mauern,
N-Torweg Reste Häuser, W-Torweg Kapellen-
Bau 3. Geschoss Wohnraum Mit Aborterker)
Kleine Burg="Rech", Phillipsburg, [i]Burgen in Eifel+Hunsrueck (B061-33) Vorwerk W-Burg, Reste, W-Graben,
4-eckiger Turm, 1689 zerstoert)

Montfort

siehe Duchroth-Oberhausen

Mont Royal

franzoesische Festungsruine in Traben-Trarbach
siehe Beschreibung der Ruine, Google-Maps: |a|

Monzel

siehe Osann-Monzel

Monzelfeld    Nachbarorte: Bernkastel-Kues Longkamp Brauneberg

Quellen: [i]Jahrbuch Wittlich [i]Trierer Zeitschrift
röm Grabstein (Hauptstr/Gronhausenerstr) der
Göttin Artio (Jagdgöttin vergl. Diana)
(634 Erw, Schenkungsurkunde von Dagobert I an St Irminen)

Monzingen   Nachbarorte: Nussbaum/Nahe Meddersheim Merxheim Weiler/Nahe

einer der ältesten Orte 778 Gen, Sponheim- Urmainz-
Zweibrücken- 1471 Kurpfalz, 1355 Stadtrecht wieder abgenommen)
Ek (ehem St. Willigis+ St Martin, Bauteile 12-15 Jhr, spätgot.
Dach, N-Seitenschiff Roman Bau, Sakristei 13 Jhr, Chor Sterngewölbe
Kapelle 1505, Steinkanzel 15 Jhr) Bürgerhäuser (16-18 Jhr,
Alt'sche Haus Nr.59 1589, Nr.63 1680, Nr.64 17 Jhr Verändert
1787, Nr.69 1774, Nr.72 1738, Nr. 74 1574, Kirchstr 12 Um 1600,
Lehrstr. 3 (1761) 4(1733) 6(1775)

Morbach   Nachbarorte: Wenigerath Bischofsdhron Rapperath Gutenthal

Quellen: [i]Jahrbuch Wittlich
Ortsteile: (u.a.) Hundheim, Merscheid, Morscheid, Heinzerath,
Wenigerath, siehe auch Belginum

  1. In der Horst Röm Siedlungsreste
  2. In der Industriestrasse kelt/röm Kultstaette,[i]Tageszeitung TV
  3. in Verbindung mit Belginum?
  4. Richterborn (??); Ehem Gerichtsstätte??,[i]B035-45
  5. Wahrscheinlich Brunnen oder nur Trockenlegung Der Röm-Strasse?

Kk St Anna (Neubau 19 Jhr, Sandsteinepitaph v. Raischeit (1566))

Moritzheim    Nachbarorte: Hesweiler Schauren Tellig

Quellen: [i]Wappenbuch Zell
1839 nach Brand in Senheim gegr; früher Hoch-Senheim

Morscheid- Riedenburg    (Sw Morbach) Nachbarorte: Gutenthal Hoxel
Quellen: [i]Jahrbuch Wittlich
besondere Funde:
- kelt Wallanlage (sog Fluchtburg) 1.2km NW (?) [i]DTK25
- 40 Hgbr [info]Wo ist die entspr. Siedlung
1215 erw, vermutl wesentlich aelter, seit ca 1950 Ortsverbindung mit Riedenburg
St Kuno-WallfahrtsKap (siehe Wuestung Alten-Morscheid)
Laurentius-K im Ort 1852
Wuestung   Alten-Morscheid   (siehe St-Kuno-Kap, 500m s Ort
(1215-16Jhr) Wüstung, später als Cuno-Conen erw),
Kap 1466 erw, Langhaus 1809-29 entfernt; heute nur noch Chor-
Bereich, vielleicht Vorgängerbau um 1070 von Theoderich von Verdun, SageWunderheilung am Sarge, des in Uerzig ermorderten
Cuno von Pfullingen am 8.7.1066
)

Ortsteil    Riedenburg
1396 erw

Morscheid    Nachbarorte: Waldrach Riveris Huettingen Geichlingen

(oestlich Trier)
Ortsteil    Marienlay
Schloss @ (1922 erb, Weingut)

Morshausen   Nachbarorte: Beulich Macken

Kk St Lambert (Saalbau 1739, Turm 1848,
Kreuzgew, Altaraufsatz Rokoko, Gestühl 1743, Heiliger 18 Jhr.)

Mosbruch    Nachbarorte: Korverath Gunderath Uess

  1. Aspelsteuck, NO: röm Siedlungsselle (Spaetröm)
  2. Tommel, NW: 6 Hgbr

Mosel

(Allgemein: Name von "Mosella" (die kleine Mosa- Maas), Wein-
Produktion unter Kaiser Probus (276-282 N.Chr. staatl Gefördert)

  1. Entstehung: Im Diluvium beim Abschmelzen der eiszeitlichen Gletscherterrassen;
  2. Neue Geschichte [i] Jahrbuch WIL 2000-270
  3. 13 Jhr Fähren erw (heute noch einige Flurnamen (Fahr...; Ponte..; Po(u)ndt; 10 Fähren heute
    noch 1 im Landkreis Bks-Wil; 26.05.1964 kanalisiert ;
  4. Boden: angeschwemmter Sandboden mit Lehm, Tiefgründig
  5. Klima: Durchschnittstemp 10 G,
  6. Frostfreie Tage Ca 186 Tage (Mai- Oktober), Sommermittel 20 G, Niederschläge: 600-700Mm
  7. Nebenflüsse: (Namen Meist Keltischen Ursprungs):
    1. Sauer (Sura fluvius)
    2. Kyll (Celbis fluvius)
    3. Lieser (Letura fluvius)
    4. (Nims (Nemesis))
    5. (Pruem (Pronaea fluvius))
    6. Ruwer (Erubis, Erubrus fluvius, bei Ausonius viele Muehlen erw) [i]PDF043-208
    7. Salm (Salmona fluvius)
    8. Saar (Saravus fluvius)
    9. kl/gr. Dhron (Dhrahonus, [i]Hunsrueckverein 1968-69ff, 20/40km )
  8. Ortsnamen (siehe Vortag OrtsNamen) Auswahl:
  9. Quint (Am 5. Meilenstein) Detzem (Am 10. MeilenStein) Longuich (Langes Dorf)
    Riol (Rigodulum- Schlacht Um 70 N.Chr.) Wintrich (Vindriacum)
    Piesport (Im Mittelalter: Porto Pingontio- "Bingentius"
    Beiname des Merkurs) Kesten (Castenatum- Kastanienh.)
    Dusemond (Dulcis Mons) Neumagen (Novio Magus- S. Neumagen)
    Pommern (Pommaria- Obstdorf) Karden (Vicus Cardena)
    Nehren (Nucaria= Nussehecke) Enkirch (Ancora= Anker)

Moselkern    Nachbarorte: Burgen Mueden

Quellen: [i]Jahrbuch Cochem [i]Wappenbuch Zell

  1. Röm Gräber Am Ortsausgang (Elzmündung)
  2. Röm villa rustica an der Moselbahn (km 31,1), 1886 entdeckt,
  3. Im Bahnhof Verbaut [i]Jahrbuch Cochem
    (vielleicht Badeanlage mit Wasserleitung, 100m Länge )
  4. innerhalb o.g. villa fränkische Gräber
  5. nähe K röm Villa , Fränk Grb
  6. Im Flur Weierstücker röm Funde
  7. fränkisch-Karolingische Funde , Grabstein 700nC,
  8. mit einer d. frühesten Darstellungen des gekreuzigten Christus)

Ort Um 1100 als Kena/Kerne Erw, Befestigung (?) mit mindestens 3 Toren (untere
Pforte (Oberstr.7), obere Pforte (Elzbach), Bergpforte (Stichstr))
Kk St Valerius (Roman Turm, Schiff 1790( Neubau), Orgelempore aus Erbauerzeit,
Tuffsteinvesperbild 1681, Heiliger 15 Jhr, Mariae+ Christus 15 Jhr)
Ehem Rathaus (Nr 119, 1535, Dachgauben Typisch 1500),
Häuser: 16-17Jhr: Moselstr 11, Oberstr. 8,9,14,21,50, Seilerstr.6
sonstige: Moselstr 5 (1738), Seilerstr 1 (1717), Moselstr 14 (ehem Schule, 1846)
Hotel Burg Eltz (Moselstr. 13, 1850)


Mückeln   Nachbarorte: Strohn Strotzbuesch Oberscheidweiler

Internet |a|

    weitere Funde siehe Gillenfeld
  1. div steinzeitliche Kleinfunde (Beile, Pfeile, Mittelsteinzeit)
  2. Am Brandenbuesch , NW: La-Tène D-Grabfunde
  3. noerdl davon Hgbr (flach) der La-Tène B2 , HEK II-Zeit
  4. Hinterm Besemschopf, SSW: röm Kleinfunde 2-4 Jhr
  5. Auf der Hoeh, WNW: röm Siedlungsfunde inkl Eisenzeit II-Keramik(?)
  6. In der Hoehl, W: HEK I Funde+ röm Kleinfunde
  7. Sengbuesch, SW: röm Muenzfunde

Müden   Nachbarorte: Moselkern Treis-Karden

Quellen: [i]Jahrbuch Cochem [i]Wappenbuch Zell Internet: |a|

    Besondere Funde:
  1. (Röm Siedlung: Modena, Kirchturm Auf Röm Wachtturm)
  2. Fränk Gräberfeld [i]Jahrbuch Cochem
  3. (Im Flur Lehn, 462 Gräber, 5-9 Jhr N Chr)
  4. "Auf Der Mörsch" Fränk.+ Kelt. Grbr (bis zu 400 Gräber vermutet)
  5. Steinzeitfund (2000vC)
  6. Röm Siedlung A.D. Müdenberg, Bad?, [i]Jahrbuch Cochem
  7. PX-Grabstein 380 (!), heute Sakristei [i]Jahrbuch Cochem )
  8. Riesenhirschfunde aus der Eiszeit (11.500vC)[i]Jahrbuch Cochem
  9. im Flur: Kreuels, Steinräusch, Röm Kelterstein
  10. Im Sonnenring röm Kelter(??)
  11. nähere Informationen siehe römische Kelter
  12. röm Kelterstein (??)[i]Jahrbuch Cochem
  13. Nähe Josefskap: röm Urnengrb 2/3 Jhr

Als Mudinum/Modinum, Muthena (Muth=Kelt Vorsilbe;Kelt: Siedlung Am Hang;
Um 585 erwaehnt Zwischen 575 und 588 verschenkt Childebert II
Weingueter von der Mosel an seinen Taufpaten nach Verdun
"Damit man auch dort Moselwein trinken kann"
, [i]Jahrbuch Wittlich , vergl. Brauneberg, Veldenz, Mont Royal/Traben
ehem erzbischoefl. Schloss 1804 erw, keine Reste mehr

Mühlheim  Nachbarorte: Maring-Noviand Lieser Andel Veldenz Brauneberg

Quellen: [i]Jahrbuch Wittlich

    Röm Funde:
  1. auf Fohls/ auf Pfalz Röm Siedlungsreste 3 Jhr

(Veldenz Gehörend, ursprünglicher Name: Molinum, 1444 An
Pfalz-Zweibrücken, 1733 an Kurpfalz)
Ek (1672, Turm 13 Jhr, 26 Gemälde, Grabmal 1680, StummorgelFamilie Stumm
Orgelbauerfamilie aus Sulzbach/Rhaunen; 6 Generationen, ca 400 Orgeln, 1715-1896
) Kk St Maria
(1772, Altar Erbauerzeit) ehem Kurpfälzisches Oberamtsgebaeude
(jetzt ev Pfarrhaus, 1785 Barock) Haus Richter (Hauptstrasse 37
Barock 1774, Garten im Stil 18 Jahrhundert)
auf dem Klosterberg Ruine des ehem Helenenklosters (1245 Erw)

Muelbach

Flur Tempelhof: röm Kleinfunde (100nC), Tempel?

Müllenbach    (Ulmen,COC) Nachbarorte: Laubach Laienkaul Ulmen-Hochpochten

Quellen: [i]Jahrbuch Cochem [i]Wappenbuch Zell siehe auch Ulmen Hochpochten
German Gründung 10/11Jhr (?), 1036 erw, Bergbau ab 17Jhr
Kk St Hubertus (1853, Renaissance-Taufst. 16 Jh)

Münstermaifeld  Nachbarorte: Kalt Metternich Gierschnach
Quellen: [i]Dumont, Die Eifel  [i]Eifeljahrbuecher  [...]PDF009-240

(vicus ambitarvio?) um 760/964 als pago ambitivo erw, div Steinzeitfunde
(röm Kastell, fränk Königshof, Befestigung 1242/59?,1259 oder 1277 Stadt?)
Stift 9 Jhr erw, Stiftsk St Martin/St Serverus (573-596 erwwahrscheinlich von Trierer Bischof Magnericus
oder Modoald (7Jhr)
, Vorgaenger 1103, jetzige K 1225,
Altar 1520, Fresken 14/15 Jhr,neben Kastell/Wachturm)
Stadtmauer (Rest= Römerturm+ sog Laufenburg= Eulenturm) 965 Marktrecht

Ortsteil    Lasserg
(siehe dort)

Ortsteil    Moerz
(siehe dort)

Mürlenbach   Nachbarorte: Birresborn Densborn Kopp
Quellen: [i]Dumont, Die Eifel

  1. ONO auf dem Hanert: röm Steinplattengrb (1-2 JhrnC)
  2. Auf dem Kloster, O: röm Siedlungsfunde + mittlelalterl. Wuestung (Kloster?)
  3. In den Aspeln, ONO, an der Quelle Petersborn: röm Gebaeudereste
  4. (galloröm Umlauftempel? 3,5m Breite)
  5. In der Firnbach, S: röm Steingeb (15*20m), Ziegelofen (8,4*8m)
  6. Ober dem Hasselseifen, O, am Jagdhaus: röm Tempel (10*10m) fuer
  7. den Gott Caprio(?)
  8. Schmitzberg, N: spaetröm Brandgrb (4 JhrnC)

1063 als Morlenbahc, 1103 als Morlbach erw
Kk St Lucia (Barocke Ausstattung 18. Jhr Steinmadonna)
Bertrada-Burg (frueher Burg Molbach/Muerlenbach) [i]Dumont, Die Eifel [i]Burgen in RLP [...]B061-43 Internet:|a|
(Sage: auf den Resten eines röm Kastells??, vielleicht schon 7 Jhr)
(1331 Erw, Streitobjekt Kurtrier-Prüm, 1576 An
Trier, 17 Jhr Verfallen, Sechseckiger Behring, O-Torburg (Ein-
Gang!), Obergeschoss S-Turm Kap, W-Südturm Saalbau Heute Nur
Noch Keller, Wohnhaus Neuzeitlich, W-S (Bergseite) Bastion 1589,
Umbau zur Festung 1598, 1683 verfallen, 1689 zerstoert)

Müstert

siehe Piesport

Mützenich   Nachbarorte: Bleialf Winterscheid

  1. Auf dem Knopp, NO: röm Brandgrb-Feld, 2JhrnC, Siedlung siehe Steinesserich
  2. Steineserrich, NO: Geb+Nebengeb, >100nC, Friedhof siehe Auf dem Knopp

Mulay

auch Murlay, Molei, Molun
Wüstung siehe Reil

Mulscheid

Wüstung siehe Niederöfflingen

Murlay

auch Mulay, Molei, Molun
Wüstung siehe Reil

Mutterschied  Nachbarorte: Argenthal Riesweiler Simmern

Kk 14 Nothelfer (1751, Hochaltar 1756, Mutter- Gottes 18 Jahrhundert)